16.12.14 13:44 Uhr
 419
 

AfD-Politiker missbraucht Sydney-Geiselnahme: "Es bedarf keiner Masseneinwanderung"

Der AfD-Politiker Konrad Adam hat sich die Geiselnahme in Sydney durch einen Iraner zunutze gemacht, um gegen Zuwanderung zu polemisieren.

"Das zeigt, dass es keiner Masseneinwanderung bedarf, um Menschen in Gefahr zu bringen - ein Einzelner genügt", so Adam.

Durch solch eine Geiselnahme seien zudem die umstrittenen Pegida-Demonstrationen gerechtfertigt.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politiker, AfD, Geiselnahme, Sydney, Es
Quelle: huffingtonpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bietet FDP Zusammenarbeit an: Man habe "gleichgerichtete Ziele"
FDP-Chef Christian Lindner: Autorität von Martin Schulz ist "stark angegriffen"
"Shutdown" legt in USA öffentliche Einrichtungen lahm: Keine Einigung in Sicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2014 14:11 Uhr von Maverick Zero
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.12.2014 00:53 Uhr von Rechthaberei
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Warum kommen eigentlich fast nur junge männliche "Asylanten"?


[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?
Venedig: Restaurant will japanischen Touristen 1.110 Euro abknöpfen
Ex-"Germany´s Next Topmodel"-Star Tessa Bergmeier bezieht nun Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?