16.12.14 12:16 Uhr
 1.230
 

Skypes Übersetzungsprogramm: Miteinander reden, ohne selbe Sprache zu sprechen

Der Internet-Telefonie-Dienst Skype stellt sein neues Übersetzungsprogramm vor, mit dem man fast in Echtzeit mit Menschen sprechen kann, die nicht die eigene Sprache sprechen.

Vorerst gibt es den Dienst nur in Englisch und Spanisch und er heißt "Skype Translator".

"Skype Translator ist das Ergebnis von jahrzehntelanger Forschung in Spracherkennung, automatisierter Übersetzung und maschinenbasiertem Lernen", so das Unternehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sprache, Skype, Miteinander
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2014 12:32 Uhr von VT87
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn das Programm genauso gut übersetzt wie Google translate wird Kommunikation wohl eher schwieriger als einfacher... wer viel im Internet unterweg ist und mit Menschen aus anderen Nationen sprechen will, sollte wohl Englisch lernen.
Kommentar ansehen
16.12.2014 13:00 Uhr von Tuvok_
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Aha der Universal Translator aus Star Trek lässt grüßen...
Kommentar ansehen
16.12.2014 15:25 Uhr von KaiserackerSK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Könnten aber lustige Gespräche werden. So lange ein Schimpfwortfilter dabei ist.
Kommentar ansehen
16.12.2014 15:52 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm, also google translate ist eine hervorragende Methode um texte zu verschlüsseln...ob das mit dem "Universaltranslater" dann auch funktioniert ;)
Kommentar ansehen
16.12.2014 16:45 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Seit Jahren wird versucht alte Reden von Tonbändern und Kassetten in Schrift umzusetzen. Davon sind wir "meilenwert" entfernt. Es kommt nur Mist hinten raus. Keine 10% werden erreicht. Es wird folglich auch heute noch abgetippt.
Das funktioniert nur, wenn jemand ganz sauber, ohne Nebengeräusche und dialektfrei spricht. Die kleinste Nuschelei - und die Spracherkennung liegt bei Null.
Kommentar ansehen
16.12.2014 22:03 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man kriegt es schriftlich (Google Translator) seit Jahrzehnten nicht hin, aber gesprochene Sätze sollen erkannt, übersetzt und per Sprachausgabe weitergegeben werden? Glaub ich nicht!
Kommentar ansehen
17.12.2014 00:01 Uhr von oldtime
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube auch nicht das es schon super läuft, aber es ist auf ist eine gute Sache. Und es wird mit Sicherheit weiterentwickelt. Irgendwann wird es brauchbar sein. Gerade wenn man die Fremdsprache überhaupt nicht kennt.
Kommentar ansehen
19.12.2014 15:01 Uhr von jirza
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr solltet mal den microsoft bing translator ausprobieren. Um längen besser als Google. Außerdem wird es einen Grund geben warum es die software bis jetzt nur in der Kombi Englisch-Spanisch gibt. Die Übersetzungsqualität ist da wohl den anderen Sprachkombinationen um längen voraus. Ich arbeite wirklich nicht für Microsoft, aber auch Windows Phone, MS Onedrive / Office online, Outlook, Skype.. praktisch alles außer Maps ist bei Microsoft für Otto-Normal vieeel funktioneller und benutzerfreundlicher.

Und das sage ich als ehemaliger Google-Fanatiker

[ nachträglich editiert von jirza ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Adolf Hitler war ein einfühlsamer Mann
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?