16.12.14 09:04 Uhr
 2.835
 

Amberg: 18-Jährige fährt mit gefälschtem Führerschein zu einer Vorladung

Eine 18 Jahre alte Frau war vor einigen Tagen in einen Autounfall verwickelt. Nun sollte sie sich bei der Polizeiinspektion Amberg zwecks einer Aussage melden.

Sie fuhr mit dem Wagen hin und zeigte den Beamten ihren vorläufigen Führerschein. Dieser war allerdings gefälscht.

Der Mutter der jungen Frau fiel die Fälschung nicht auf. Sie lieh ihrer Tochter mehrmals das Auto. Nun wird gegen die 18-Jährige wegen Urkundenfälschung und mehreren Fahrten ohne Führerschein ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Führerschein, Amberg, Vorladung
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2014 09:12 Uhr von Niels Bohr
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Tja...Schätzchen...echt doof gelaufen.
Dämlichkeit wird nunmal bestraft.
Vielleicht darf sie dann mit 30 oder 35 mal vorsichtig nachfragen, ob sie den Führerschein dann machen darf.
Kommentar ansehen
16.12.2014 10:09 Uhr von cvzone
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Aber wie komplett verblödet muss man den sein, um mit einem wissentlich gefälschten Führerschein bei der Polizei aufzukreuzen, mit der Absicht diesen dann auch vorzuzeigen!?
Kommentar ansehen
16.12.2014 10:34 Uhr von Suffkopp
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Deutsche Jugendliche werden wohl immer blöder?
Kommentar ansehen
16.12.2014 11:29 Uhr von esalet
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
In ihrem Fall ist das Wort Dumm keine Beleidigung, sondern tatsächlich eine Feststellung. Das ist nicht ironisch gemeint, sondern ist mein ernst.

Ich arbeite in der Mobilfunk-Branche und hin und wieder kommen Menschen mit kreativen Paintprojekten, die aus Ihrer Sicht so perfekt und professionell gemacht wurden sind, weil sie eben nicht die Intelligenz besitzen, die Banalität und die offensichtliche Fälschung sehen können und sich dabei tatsächlich für den Schlaueren halten und mich für den Dummen, sodass sie in Versuchung zukommen, mit gefälschten Dokumenten Verträge abzuschließen.

Die Frau in den News wird nicht viel anders ticken. Die wird auch nicht ein leichtes Leben haben. Ich wünsche ihr viel Glück im Leben, was sie definitiv braucht!
Kommentar ansehen
16.12.2014 12:32 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
das nennt man dann wohl http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?