16.12.14 08:13 Uhr
 584
 

Bürgermeisterwahl auf Sylt: Das sagt die deutsche Presse

Die Sylter sind ob des deutschlandweiten Interesses bezüglich der Bürgermeisterwahl auf der Insel genervt. Andere sehen die Artikel in der deutschen Presse als eine gute und vor allem kostenlose Werbung für die Ferieninsel. Dieses Interesse ist auch nach der Wahl nicht weniger geworden.

So hat N24 ein Kamerateam in Westerland damit beauftragt, sich ausschließlich mit der Vergangenheit von Gabriele Pauli zu beschäftigen. Dabei würden viele Leute bei Pauli an Lack- und Lederklamotten denken. Der Bayrische Rundfunk fokussierte sich auf die fränkische Herkunft Paulis.

Die deutsche Presseagentur schrieb: "Gegen fünf Männer trat die frühere Fürther Landrätin und CSU-Rebellin bei der Wahl an. In Sachen Bekanntheit schlägt sie alle, doch die Sylter suchen keinen Promi, sondern jemanden, der ihre Gemeinde anständig leitet". Am 11. Januar 2015 kommt es nun zur Stichwahl.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Presse, Sylt, Gabriele Pauli
Quelle: shz.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?