15.12.14 17:07 Uhr
 87
 

Brandenburg: Nur 79,8 Prozent für Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD)

Die SPD von Thüringen hat am Wochenende einen Landesparteitag in Frankfurt (Oder) abgehalten.

Dabei erhielt Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) bei der Wiederwahl zum Landesvorsitzenden lediglich 79,8 Prozent der Stimmen.

Für seine Stellvertreter sah es noch schlechter aus. Auf Daniel Kurth entfielen 67,7 Prozent, für Katrin Lange stimmten 64 Prozent der Delegierten und Klara Geywitz kam auf 66,7 Prozent (2013: 85 Prozent).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Prozent, SPD, Brandenburg, Ministerpräsident
Quelle: nordkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin
Menschenrechtsinstitut: Lob und Tadel für Deutschlands Menschenrechtspolitik
AfD-Politikerin: Kanzlerin trägt Mitschuld an Mord an Freiburger Studentin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2014 17:32 Uhr von shadow#
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das mit den 99% ist seit 15 Jahren vorbei, oder? :)
Kommentar ansehen
15.12.2014 19:08 Uhr von tutnix
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@shadow#

bei der cdu noch nicht.
Kommentar ansehen
15.12.2014 22:10 Uhr von quade34
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist doch nur eine Tendenz, die sich für die gesamte SPD abzeichnet.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?