15.12.14 14:26 Uhr
 296
 

Griechenland: 4.000 Jahre alter Friedhof aus der Bronzezeit gefunden

Bei Bauarbeiten an einer Autobahn bei Platamonas haben Archäologen einen gut 4.000 Jahre alten Friedhof gefunden. Insgesamt fanden die Forscher 19 Gräber und die Überreste von zwei Häusern.

In den Gräbern befanden sich zahlreiche Grabbeigaben, wie mykenische Keramiken, Bronze-Armreifen und Bronze-Messer sowie Knochenperlen und gravierte Steine. Einige Gräber sind sehr klein, so dass diese vermutlich für Kinder gedacht waren.

Die beiden Gebäude stehen dicht beinander und scheinen Teil einer Siedlung gewesen zu sein. Aufgrund des Grundrisses datierten die Wissenschaftler die Gebäude und Gräber auf das frühe 2. Jahrtausend vor Christus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Griechenland, Friedhof, Bronzezeit
Quelle: archaeologynewsnetwork.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Waschbären töten immer mehr seltene Tierarten
Müllabfuhr im All geplant
Forscher wollen Weltraummüll mit Greifarmen und Netzen einfangen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben