15.12.14 14:04 Uhr
 202
 

USA: Scientologyterror gegen Aussteiger nimmt kein Ende

ShortNews berichtete bereits, dass Mark Rathbun, die frühere Nummer zwei der Sekte, am Flughafen von Los Angeles von fanatischen Anhängern attackiert wurde, und später nahe einer Scientology-Basis Marc Headley, der von einer Dänischen Flimcrew begleitet wurde, ebenfalls angegriffen wurde.

Nun wurde Marty Rathbun erneut aufgelauert und er wurde mit seltsamen Fragen drangsaliert. Wie viel er für den Theroux-Film erhalte? Oder wie viel er für sein Adoptivkind bezahlt habe, wurde er von zwei Männern aufdringlich gefragt.

Der Vorfall, der auf einem Video festgehalten wurde, ereignete sich außerhalb eines Filmstudios im Beisein von BBC-Journalist Louis Theroux, der zurzeit einen Film über die Sekte produziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Terror, Ende, Scientology, Aussteiger
Quelle: tonyortega.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Madonna gibt zu, einst mit Michael Jackson herumgeknutscht zu haben
"Forbes"-Negativliste: Johnny Depp erneut der überbezahlteste Schauspieler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2014 14:23 Uhr von HamburgerJung200
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja die Angst ist sehr GROß.

Und da ja die letzten male immer die See Org Leute vom INT Management die Drecksarbeit für Miscavige machen mußten , dabei aber leider gefilmt wurden und die Videos in der ganzen Welt verbreitet wurden, hat man sich nun entschieden die Looser zu nehmen. Die "natürlich dies aus freiem Willen tun".
"Weil man ihre Religion angreift"! Ihren Namen wollten die beiden erst nicht nennen, doch leider geht dies schneller als man denkt im Jahre 2014 fast 15. Da ist nichts mehr mit heimlich.

Der Artikel könnte auch heißen....." WIE SICH DIE SCIENTOLOGY ORGANISATION VON SELBST ENTBLÖßT"

[ nachträglich editiert von HamburgerJung200 ]
Kommentar ansehen
15.12.2014 18:29 Uhr von Kostello
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alles inszeniert damit die SPs der Org fernbleiben. Scientology steht über allem.

Wenn aber ein gewöhnlicher Scientologe von Nicht-Scientologen fertig gemacht wird, dann wird ihm dafür die Schuld gegeben und er darf Verbesserungskurse machen.
Kommentar ansehen
16.12.2014 19:29 Uhr von LuisedieErste
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
d a s fragen ja die richtigen: wie viel hat denn Tom Cruise bezahlt oder die Duggans, die den leiblichen Vater eines der Adoptivkinder "überzeugen" mussten?

die N-TV Doku war gut, überwiegend mit den Rathburns aber auch Karen De La Carriere, der hat man wohl auch Pädophilie unterstellt...

Monique Rathburn war richtig cool: "...die Strategie wechseln heisst nicht aufgeben..."
die hat Nerven



was ist mit dem Film von Heiner von Rönn, der lief schon lange nicht mehr im Fernsehen, ist ein Film und keine Doku aber der Film ist gut...
Kommentar ansehen
16.12.2014 20:14 Uhr von LuisedieErste
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Monique Rathburn, die selbst nicht mal Sektenmitglied war, hat die Sekte auch noch nachgesagt, sie wäre lesbisch, wenn man aber den Verdacht äussert, das John Travolta nicht ganz so hetero ist, sind die gleich beleidigt, und sie bekam Sexspielzeug an den Arbeitsplatz geschickt...

Monique fand das gar nicht witzig...

und in dem Film-was nur ein Film ist- von Heiner von Rönn kommt die "Pädophilie-Nummer" auch vor...

inzwischen könnte diese Sekte behaupten, der Himmel ist blau und keiner würden denen noch glauben...also ich zumindest nicht...
Kommentar ansehen
18.12.2014 12:08 Uhr von Freedom668
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Man sollte sich dieses Video in der Tat einmal genau anschauen. Dann wird nämlich schnell deutlich, dass der angeblich verfolgte Rathbun den zwei Scientologen am Flughafen aufgelauert und ihnen hinterhergelaufen sein muss und nicht umgekehrt. Der mit der Kamera verfolgte Mann reagiert auf die Video-Attacke Rathbuns nur mit einem stummen Kopfschütteln, eine dazugehörige Dame lässt sich von dem Verfolger zu einigen Kommentaren provozieren, welche dieser sogleich genüsslich verbreitet. Dumm vielleicht, aber ganz sicher nicht gefährlich.
Kommentar ansehen
18.12.2014 12:33 Uhr von XenuLovesYou
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sabine, schön das du wieder hier bist!

Leider immer wieder nur jeden Donnerstag, kurz vor 14:00. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt, dass eben jeden Donnerstag Statsday ist :-)

Warum hast du denn deine leere Org so weihnachtlich schmücken lassen, obwohl doch Ron gesagt hat, dass das Christentum nur ein Implantat ist und es Christus gar nicht gab ???
Kommentar ansehen
18.12.2014 12:40 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Man muss es Positiv sehen. Irgendwann gibts mehr Aussteiger, wie Mitglieder, dann können die Aussteiger den Spiess rumdrehen :)
Kommentar ansehen
18.12.2014 13:25 Uhr von mammamia
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Absoluter Terror, den man hier sieht!!?...genauso wie Medien Politiker angehen um Fragen beantwortet zu erhalten...aber macht sich natürlich besser...
dann waren die Attacken dieses einen Filmers, der immer wieder mal in Deutschland zu Scientology filmte, Name ist mir entfallen, dann der Superterror, ist er doch auch ständig auf Leute zu gegangen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?