15.12.14 09:47 Uhr
 664
 

Neues "Smart-Zombie-Netz" droht Russland und Europa

Es wird vermutet das Smartphone-Nutzer nicht nur in Amerika, sondern auf der ganzen Welt, Ziel von Schadcode sind, der bewusst auf Endnutzer zugeschnitten ist, die in der Regierung oder als wichtig eingestuften Bereichen arbeiten.

Dementsprechend wird die Kontrolle dieser Smartphones offenbar in Zukunft über gehackte Cloud-Server abgewickelt, die ein entsprechend großes Potenzial für die Kontrolle einer solchen Menge besitzen.

Dabei handelt es sich, um sogenannte "Command and Control"-Server, die zur Steuerung der übernommenen Smartphones genutzt werden. Etwaiges ist bereits in Russland durch einen komplexen Android-Trojaner geglückt, der auf mehrere Funktionen des Smartphones Zugang hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Xonax
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Russland, Europa, Netz, Smart, Zombie, Neues
Quelle: cbronline.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2014 10:36 Uhr von ar1234
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Waghalsig: Und wie schützt dich das nun vor Schadsoftware?
Kommentar ansehen
15.12.2014 10:54 Uhr von stoske
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ar1234: Da hilft das so oft verurteilte, geschlossene System. Ohne eigenes Zutun, ohne explizite Aktionen und ohne spezielle Verfahren die ohne dein Wissen nicht möglich sind, ist da einfach nichts zu reissen. Es gibt nichts, was funktionieren würde und das, was es gibt, funktioniert nicht. Das ist der Vorteil von qualitativen Systemen wie iOS und OS X und der Nachteil von quantitativen Systemen wie Android und Windows.
Kommentar ansehen
15.12.2014 11:33 Uhr von tutnix
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@stoske

ziemlicher unfug den du schreibst. das "geschlossen" bezieht sich bei ios nur darauf, das apple über ihren store bestimmen kann, welche software vertrieben wird. der rest wie das ausnutzen von sicherheitslücken 8von denen hat auch ios genug) kann auch apple darüber nicht verhindern.
Kommentar ansehen
15.12.2014 12:28 Uhr von stoske
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@tutnix: Ach ja? Dann erzähl´ doch mal was es da gäbe oder funktionieren würde. Mehr als warme Luft, unhaltbare Behauptungen und undifferenziertes Gelaber nebst typischer Angstmache lässt sich da nämlich nicht finden. Und jede Frage dieser Form blieb bislang, und das sind auch schon etliche Jahre, unbeantwortet.
Kommentar ansehen
15.12.2014 13:20 Uhr von stoske
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@tutnix: Ach, und noch was zum Thema Unfug schreiben und "geschlossen" hätte nur mit dem Vertrieb von Software zu tun.
Dir ist ernsthaft noch nicht aufgefallen, dass sich ein iOS-Gerät nicht so einfach als USB-Datenträger nutzen lässt? Dass es nichtmal einen Zugriff auf das Filesystem gibt? Das, und tausend andere Dinge, die nichts(!) mit dem Vertrieb von Software zu tun haben, betrachtest du nicht als "geschlossen"? So wie es Millionen Andere seit vielen Jahren so vehement tun? Und diese Tatsache soll keinerlei Wirkung gegenüber Viren und Konsorten haben? Glaubst du das alles ernsthaft?
Kommentar ansehen
15.12.2014 13:29 Uhr von tutnix
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.12.2014 13:36 Uhr von stoske
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@tutnix: Ja, um zu zeigen wie doof und leichtgläubig und manipulierbar du bist, reicht das völlig aus. Als Beleg für die Behauptung nützt das nichts, denn hier wird schon vorausgesetzt, dass der Rechner, mit dem gesynct wird, korrumpiert ist. Was wieder nur geht, wenn man es explizit macht und per User/Admin-Passwort erlaubt. Wie gesagt, siehe erster Kommentar.
Kommentar ansehen
15.12.2014 14:12 Uhr von Venytanion
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@stoske

total sicher --->>>
https://www.google.de/...
Kommentar ansehen
15.12.2014 14:39 Uhr von stoske
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Venytanion: Das ist doch schlichtes Herdenverhalten. Als wenn die Masse der Berichte in der Presse irgendwas anderes aussagen würden, als das sich dieses Thema wunderbar eignet um Clicks und Geld und Aufmerksamkeit zu generieren, ganz dem Verhalten und der Denkweise der Masse angepasst. Das ist, wie schon mehrfach gesagt, Dramatisierung, Vereinfachung, mangelnde Differenzierung, Übertreibung bis zur Lüge, Angstmachen, Zweifelwecken und vieles mehr. Aber technisch nur heisse Luft, wie schon das eine(!) Beispiel von tutnix.

Mit der Gewissheit das sich die Masse genauso verhält und genauso denkt, wie gewünscht, lässt sich wunderbar Geld verdienen und manipulieren. Genauso wie es die USA mit Angst seit Jahrzehnten erfolgreich tut. Dies nicht gegen die Gesellschaft, wie man meinen könnte, nein, sondern mit ihrer Hilfe!

Es gibt da bisher nichts, was sachlich und genau betrachtet, von Gewicht oder Gefahr wäre. Aber unzählige Instanzen, die mit großer Kraft und Macht wollen, dass wir das Gegenteil denken.
Kommentar ansehen
15.12.2014 15:38 Uhr von KaiserackerSK
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein geschlossenes System. Okay also die iCloud die Ständig mit dem iPhone Daten austauscht und schon des öfteren von Hackern geentert wurde ist für dich ein geschlossenes System? Bei einem iphone muss nicht jedes Handy infiziert werden sondern es reicht itunes zu bearbeiten. Diese Schadsoftware würde sich automatisch auf jedes itunes laden und jedes apfelgerät wäre infiziert.
Kommentar ansehen
15.12.2014 15:42 Uhr von KaiserackerSK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach und da fällt mir gerade was auf. Ist es Absicht dass die USA in der Überschrift nicht genannt werden? Ich gehe mal von einem Versehen aus und nicht auf die gezielte Absicht dass die USA hinter allem stecken.
Kommentar ansehen
16.12.2014 14:17 Uhr von Kockott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Waghalsig

genau und deshalb funktioniert der neuste China Jailbreak auch weiterhin unter iOS 8.1.2

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg
Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?