15.12.14 09:10 Uhr
 11.270
 

ISIS-Terroristen köpfen Mann, Kinder schänden die Leiche

Es sind grausame Bilder, die aus den Camps der ISIS-Terroristen in die westliche Welt gelangen. Ein Mann wird vor laufenden Kameras gefoltert, ermordet und enthauptet.

Doch damit nicht genug, erschütternd sind vor allem die nachfolgenden Bilder, die von einer unglaublichen Rohheit in den Terror-Camps zeugen.

13-jährige Kinder spielen mit dem Leichnam, feiern dessen Tod und haben keine Skrupel, den abgetrennten Kopf falsch herum auf den Torso zu setzen. Mitgefühl kennen diese Kinder nicht, sie sind dem ISIS-Regime hörig, feiern ihre Praktiken und kennen keine Gnade.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ProCrushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Leiche, ISIS
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

44 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2014 09:33 Uhr von memo81
 
+29 | -75
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.12.2014 09:45 Uhr von memo81
 
+11 | -70
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.12.2014 09:50 Uhr von memo81
 
+11 | -45
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.12.2014 10:04 Uhr von CrazyWolf1981
 
+56 | -7
 
ANZEIGEN
Also ich wohne in einer Gegend mit überwiegend Muslimen. Viele davon seit Generationen in Deutschland. Die meisten sprechen kein Deutsch. Gleichberechtigung kennen die auch nicht. Hatte letztens was verkauft was so einer abgeholt hat. Der Macker hat seine 3 Frauen wie Haustiere hinter sich hergezogen. OK die meisten Deutschen behandeln nichtmal ihre Haustiere so mies. Die Frauen sahen auch alles andere als Glücklich aus, soviel zum Thema, die machen das alle freiwillig. Und das ist auch das Bild was ich sehe, wenn ich hier aus dem Fenster schaue, oder spazieren gehe. Und wie genau soll die USA oder die Bild jetzt schuld an der Realität sein, die ich mit meinen eigenen Augen sehe?
Kommentar ansehen
15.12.2014 10:07 Uhr von Renshy
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
der ausdruck mensch passt sehr wohl! Tiere machen das nicht.
die isis leute beten halt ne gottheit an die seelen verlangt und keine erschaft
Kommentar ansehen
15.12.2014 10:36 Uhr von langweiler48
 
+9 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.12.2014 11:26 Uhr von quade34
 
+30 | -4
 
ANZEIGEN
Christen und andere demonstrieren gegen Islamphobie, Muslime sitzen still am TV und lassen die IS machen. Wo bleibt deren Protest?
Kommentar ansehen
15.12.2014 11:50 Uhr von VerSus85
 
+27 | -7
 
ANZEIGEN
@quade34

"Muslime sitzen still am TV und lassen die IS machen. Wo bleibt deren Protest?"


Der Protest kommt wenn irgent einer eine Mohammed Karikatur zeichnet, dann legen sie die Fernbedienung weg, machen sich den Fusselbart zurecht und demolieren ein pahr Botschaften. Wegen ein pahr geköpften Ungläubigen loht sich der aufwand einfach nicht.
Kommentar ansehen
15.12.2014 11:52 Uhr von Suffkopp
 
+5 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.12.2014 12:07 Uhr von TooFar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie in allen Kriegsberichtserstattungen - deja vu

[ nachträglich editiert von TooFar ]
Kommentar ansehen
15.12.2014 12:17 Uhr von Jem110
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
@memo81

wieso fängst Du hier zum diskutieren an! Du wirst es nie beibringen können! Islam = Terror und alle sind gleich!

So denken zu 95% alle!
Kommentar ansehen
15.12.2014 13:24 Uhr von Rongen
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ich will die Muslime und den Islam in keinster weise in Schutz nehmen da ich die Meinung vertrete das wie als Spezies die Zeitalter der Religionen hinter uns haben, aber ich kann das nicht so Recht glauben, also den Wahrheitsgehalt der News.
Kommt mir doch sehr an den Haaren herrangezogen vor man sieht auf dem Bild 3 Kinder und ne verpixelte Fläche, mehr nicht.
Unter dem Pixelbereich ist kein Körper zu sehen, nichtmal der kleinste Spritzer von Blut, weder an den Kindern noch sonst irgendwo.
Das Video würd ich gerne mal sehen, oder die unzensierten Bilder, das sieht für mich sehr nach Sensationsjournalismus aus, grade weils von der Bild kommt.

Wer das Video oder eine unzensierte news findet, kann mir den link gern als PN zeigen.

Wenn das stimmen sollte dan Schande auf alle die damit zu tun haben, ist es nur eine Ente dann Schande über die Redakteure den es sit schon schlimm genug da muss da nicht noch künstlich aufgepauscht werden.

Hab mir auch die Quelle der News angeschaut,da wird zwar massig von Blut und Gewalt gesprochen aber auch dort ist nicht ein tropfen Blut zu sehen, jeder der schon mal ne offene Aterie gesehen hat weis was das für ne Sauerrei ist, da reicht schon ne schlecht plazierte Nadel und man versaut den Operationssaal in 4 Meter Umkreis. Dazu kommt noch das der Soldat mit Sicherheit panik und Angst hatte demzufolge sein Herz rasen müsste und sein Blutdruck jenseits des messbaren liegen sollte. All das zusammen hätte zu einer Fontäne von Blut führen müssen grade wenn sie den Kopf abtrennen und demzufolge die zwei blutreichsten Blutbahnen im Körper öffnen.
Nicht ein Tropfen ist zu sehen.

[ nachträglich editiert von Rongen ]
Kommentar ansehen
15.12.2014 13:47 Uhr von 1199Panigale
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was stimmt mit dieser Welt nicht mehr :(
Kommentar ansehen
15.12.2014 14:19 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.12.2014 14:44 Uhr von Zeroformer
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Eine Horde Kinder kann man sehr leicht für seine Zwecke missbrauchen. Einfach ein paar Schokoriegel verteilen, behaupten der Leichnam sei das ,,Böse" und die Kinder sollen sich um diesen belustigen.
Fragt man anschließend, was die Kinder da getan haben, werden sie selbst keine fundierte Stellungnahme dazu abgeben können.

@ WKBG-Redman

Du schreibst "wenn das der Islam ist,
dann ist der einfach nur ein haufen Shicedreck!"
Ich empfehle dir eine Moschee zu besuchen und die dortigen Muslime zu fragen (Keine Ahmadaiyya mit Möchte-Gern-politsch korrekte Muslimen).

Du wirst niemanden finden, der sagen wird:

"Ja, das ist super und toll, was die Kinder gemacht haben. Die ISIS hätte es früher geben müssen." Diesen Stereotypen gibt es nicht.
Ferner gab es die ISIS schon länger, nur was sie finanziell nicht stark und noch uninteressant für Dritte.

Für mich sind diese ISIS-Leute, Unmenschen, die für Geld eine Religion in den Dreck interessiert.

Der Islam hat uns nie so richtig interessiert, aber die Medien gauckeln uns dies vor.
Warum interessiert uns eine Frau, die ein Kopftuch trägt? Eine Nonne interessiert uns genauso weniger.
Wir haben keine Probleme, aber die Medien schaffen uns leider Feindbilder.

=====

Nachtrag:

Erinnern wir uns auch an die amerikanischen Soldaten, die Kriegsgefange und Leichen misshandelt haben, gleichgültig ob sexuell oder "angepisst".
Selbstverständlich rechtfertigt dies nicht das Verhalten der Kinder, aber die haben sowieso keine Ahnung, was sie da treiben.

[ nachträglich editiert von Zeroformer ]
Kommentar ansehen
15.12.2014 14:56 Uhr von machi
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Erinnert an Kinder des Zorns
Kommentar ansehen
15.12.2014 14:59 Uhr von Patreo
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
,,GercekAdam"
wa-alaikum us-salam
Die Frage ist woher du deine Informationen bezüglich der ISIS denn nun hast?
Es mag doch ja auch stimmen, auch wenn deine Aussage mehr als unglaubwürdig halte.
Aber woher hast du deine Kenntnisse?

Dass nicht alle Moslems fanatische Fundamentalisten sind dürfte klar sein.
Wenn du aber behauptest, dass die Wahabiter beispielsweise Zionisten seien und die Sauds somit auch Zionisten wären, würde es bedeuten, dass die Millionen von gläubigen Muslimen jährlich nach Mekka oder Medina pilgern, um die heiligsten Stätten ihrer Religion zu sehen, die unter der Kontrolle von Zionisten sind, also einer nationalen Bewegung, die einen jüdischen Staat proklamiert.

Deine These finde ich sehr interessant.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
15.12.2014 15:03 Uhr von Zeroformer
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.12.2014 15:33 Uhr von Patreo
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
,,mekka ist unter der hand der wahabiten"
Also laut DEINER Aussage in der Hand der Zionisten, da du Zionisten in Verbindung mit den Wahabiten bringst.

,,youtube"
Du weißt, dass Youtube ein Massenmedium ist und ?

Davon mal abgesehen:
Anthony Quinn ist ein Schauspieler und weder Produzent noch Regisseur oder Drehbuchautor des fiktionalen
Werks ,,The messenger of allah".
Der Film ist nicht VON ihm, sondern MIT ihm.


Der Film steht übrigens im Verleih von Anchor Bay Entertainment (http://en.wikipedia.org/...) und rate mal, wem das teilweise gehört?
Richtig: WEINSTEIN COMPANY.
Einem Massenmedium. :-)

Du aber lehnst hier Massenmedien ab.
Es tut mir leid, aber daraus ergibt sich ein Widerspruch, woher du deine Informationen hast?


,,und woher ich das mit ISIS weiss?"
Ja woher weißt du das?
Wenn du Koran meinst, wo steht es drin?
In welcher Sure wird explizit das Wort Zionismus in Verbindung mit ISIS erwähnt?
Ich habe eine gebundene Ausgabe zur Hand.
Fühl dich frei eine Stelle zu zitieren, die ISIS und Zionismus und Salafismus in direkter Relation bringt was ein gemeinsames Motiv angeht?
Ist es nicht eher so, dass du eine persönliche DEUTUNG hast?


Fazit: Du erhebst eine vage und ziemlich abstruse Behauptung über eine direkte Verbindung von ideologischen Todfeinden wie dem Zionismus, den Wahabiten und Anhängern der ISIS.

Sagst, das letzteres nur ein Konstrukt der Massenmedien sei.

Dein bisheriger Beweis ist ein fiktionaler Film (Massenmedium), gezeigt auf einer Onlineplattform (Massenmedium im Besitz von GOOGL.INC), vertrieben durch eine jüdische Firma (Massenmedium).

Das sollte jetzt nicht so hart rüberkommen, aber genau das was du beweisen willst, widerlegst du mit deinen eigenen Worten.
Es mag sein, dass Anhänger der ISIS nicht deiner Definition eines Moslems entsprechen, was ja nur gut und recht ist.
Das bedeutet aber nicht, dass es sich bei ISIS Anhänger aus ihrem Selbstverständnis heraus um Gläubige des Islams handelt.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
15.12.2014 15:36 Uhr von HumancentiPad
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Bei den Drecksschweinen könnten die Amis gerne mal ihre Lust am Krieg führen ausleben!
Richtig organisiert, wären diese Tiere nach 2 Wochen Geschichte !
Erst Aufklärung dann Bombenteppich, dann Bodentruppen mit Luftunterstüzung, weg sind se....!
Kommentar ansehen
15.12.2014 15:51 Uhr von Carangano
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@ alle " Gutmenschen " hier : IS,IS IS und keiner zeigt die Probleme in unserem Land auf. Ich sag euch mal was über die Realität. Meine Schwester hat vier Kinder im Schulpflichtigen Alter. Bei der Jüngsten sind gerade noch Fünf Deutsche. Vor drei Wochen kam sie weinend Nachhause weil man sie als dreckige Schweinefreesserin bezeichnet hat. Eine Woche später kam meine andere Nichte aus der Schule in´s Krankenhaus wegen einer Platzwunde am Kopf. Grund : Man wollte ihr eine Halskette mit einem Kreuz vom Hals reissen. Meine Tochter hatte letztes Jahr einen Türkischen Freund der sie ,nachdem er eine ander Heiraten musste als Deutsche F....luder bezeichnet hatte. Die sind nur einige wenige Beispiel die sich jeden Tag in Deutschland an Schulen und im alltäglichen Leben zutragen. Ihr lieben " Gutmenschen, macht doch mal die Probe. Geht doch mal in ein Stadtviertel das von Muslimen dominiert wird und geht doch mal z.B in einen Türkischen Laden rein in dem eigentlich nur Muslime einkaufen. Ist ein bischen wie Spiessrutenlauf ( Eigene Erfahrung ) Probiert´s doch mal und sagt mir wie ihr euch gefühlt habt ! Solange hier der Islam seitens der Muslime über unsere Deutschen Werte und Gesetze gestellt wird ,wird sich auch nichts ändern. Bei dem Thema Integration hat man ja mitlerweile das Gefühl das wir uns in unserem eigen Land integrieren müssen. Ich finde das Mass ist voll und jetzt ist es an der Zeit das die Muslime guten Willen zeigen. Wenn es doch kein Problem gäbe, warum müssen wir denn ständig darüber diskutieren. Warum müssen wir hier nicht über Hindus,Juden oder Budisten reden? Oder über hier lebende Belgier,Engländer oder andere Ausländer? Die Antwort dürfte ja wohl klar auf der Hand liegen. Übrigens, an alle die jetzt "Minus " verteilen : Ich bin verheiratet mit einer Costa-Ricanerin. Also lasst euere Nazikeule stecken , die Nummer ist ausgelutscht ( Truth hurts )! Benehmt euch endlich wie Gäste oder " normale Einwanderer " und nicht wie Invasoren. Dann gibt´s auch keine Probleme. Wir sind hier nicht im Orient,ein für alle mal. Have a nice Day !

[ nachträglich editiert von Carangano ]
Kommentar ansehen
15.12.2014 17:07 Uhr von shovel81
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Suffkopp

Dann dürfte man an keiner Demo teilnehmen, weil sich immer ein paar rechte unter die Teilnehmer mischen,und komischer weise geht die Gewalt größtenteils von der Antifa aus und nicht von den rechten oder willst Du behaupten das auf einer Demo an der zehntausend Menschen teilnehmen alles Nazis sind? glaube ich eher nicht es sind ganz normale Leute die, die schnauze langsam voll halben von der Gewalt die nun mal vielfach von Ausländern begangen wird,und bevor hier in Deutschland die Moslems auf die Straße gehen um gegen ihre Glaubensbrüder zu Demonstrieren konvertiert der Papst eher zum Islam.

[ nachträglich editiert von shovel81 ]
Kommentar ansehen
15.12.2014 17:11 Uhr von Thomas66
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Vermutlich werden die Kinder unter Drogen gesetzt
Anders kann ich mir sowas nicht vorstellen.
Kommentar ansehen
15.12.2014 18:03 Uhr von der_trompete
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Weihnachten im Islam :)
Kommentar ansehen
15.12.2014 18:18 Uhr von Kostello
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Warum hat man Deutschland nochmal kaputt gebombt?

Refresh |<-- <-   1-25/44   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Vural Öger geht in die Privatinsolvenz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?