15.12.14 08:07 Uhr
 2.668
 

Berlin: Autofahrer will durch Brandenburger Tor fahren

Ein 43-jähriger Mann hatte am Samstag versucht, das Brandenburger Tor, welches schon lange für Autos gesperrt ist, zu durchfahren.

Wie die Polizei mitteilte, rammte der Fahrer einen Poller, wodurch das Auto gestoppt wurde. Der Fahrer war betrunken und besitzt keinen Führerschein.

Der 38-jährige Fahrzeugbesitzer war als Beifahrer im Auto. Beide blieben bei der Aktion unverletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spiderboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Autofahrer, Tor, Brandenburger Tor
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Identitäre Bewegung" besetzt das Brandenburger Tor
Attentate in Brüssel: Brandenburger Tor wird in belgischen Farben angeleuchtet
CDU: Frank Henkel ermutigt zum Silvesterfeiern am Brandenburger Tor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2014 11:53 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Führerschein rückt trotzdem in Flensburg ein. Wer es immer noch nicht glaubt, Alkohol schränkt das Denkvermögen selbst bei den Intelligentesten und Gescheitesten ein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Identitäre Bewegung" besetzt das Brandenburger Tor
Attentate in Brüssel: Brandenburger Tor wird in belgischen Farben angeleuchtet
CDU: Frank Henkel ermutigt zum Silvesterfeiern am Brandenburger Tor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?