14.12.14 17:55 Uhr
 1.355
 

Schweiz: Mit diesen Fotos fahndete die Polizei nach einem pädophilen Lehrer

Die Schweizer Polizei fahndete anhand Fotos nach einem Pädagogen, dem Kinderpornografie sowie sexueller Missbrauch vorgeworfen wird.

Nach dem Mann wurde bereits 2012 gesucht, da er DNA-Spuren hinterlassen hatte, allerdings ohne Erfolg. In einem Zimmer eines Mädchens fand man anscheinend Speichelspuren von dem 48-Jährigen.

Der Mann wurde am 2. Dezember verhaftet und verlor am 4. Dezember seine Arbeit als Lehrer. Der Mann habe mittlerweile ein Teilgeständnis abgelegt. Die damals Zehnjährige soll glaubwürdig sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gustlx
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Schweiz, Fahndung, Pädophiler
Quelle: blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2014 18:23 Uhr von Anima_Amissa
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Und wieder tschüß, daiden ^^
Kommentar ansehen
14.12.2014 18:24 Uhr von Greyson2v
 
+21 | -16
 
ANZEIGEN
Haberal ist einfach die größte Witzfigur auf SN.

Nur merkt er es leider nicht.

Aber sich ausloggen und mit zig Accounts wieder einloggen und sich Plusse geben.. sehr geil.

Ich haue mir ja auch immer nach dem Onanieren auf die Schulter und sag: "Boah, du Tier!"... Der liked auch mit "falschen Freunden" seine private Facebook-Seite. Nur um seinen "Freunden" zu zeigen, was er für´n krasser Checker ist..

Würd´ ja lachen, wenn das nicht alles so verdammt traurig wäre.. Einsamkeit macht aus Menschen schon was ganz schlimmes :(

[ nachträglich editiert von Greyson2v ]
Kommentar ansehen
14.12.2014 18:26 Uhr von daiden
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Bye bye :)

Gibt doch mitlerweile neue Domains mit beliebigen Endungen oder ?

Passender wäre shortnews.zensur
Kommentar ansehen
14.12.2014 18:31 Uhr von Anima_Amissa
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@Greyson2v
"Haberal ist einfach die größte Witzfigur auf SN."

Die weit größeren Witzfiguren sind eher die User, die immer wieder auf diesen Provokateur "reinfallen", obwohl die doch zu wissen scheinen, dass es sich um den gleichen User mit neuem Nick handelt
Kommentar ansehen
14.12.2014 18:35 Uhr von hostmaster
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@Anima_Amissa

"Die weit größeren Witzfiguren sind eher die User, die immer wieder auf diesen Provokateur "reinfallen", obwohl die doch zu wissen scheinen, dass es sich um den gleichen User mit neuem Nick handelt".

Warum wird denn der "Provokateur" samt zahlreicher "News" überhaupt immer wieder freigeschaltet?

Die Checker oder Admins "sehen" doch mehr oder weniger, was sich dort abspielt.

[ nachträglich editiert von hostmaster ]
Kommentar ansehen
14.12.2014 18:35 Uhr von Greyson2v
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Anima

Glaub, das ist mein zweiter Kommentar zu diesem User, seit ich hier angemeldet bin.. Von daher.. ;)

Ich sitz meistens nur mit Popcorn vor´m Rechner und lese die Kommentare.
Kommentar ansehen
14.12.2014 18:41 Uhr von Anima_Amissa
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@hostmaster
Wahrscheinlich weil das System zur Registrierung sehr leicht umgangen bzw. ausgetrickst werden kann. Wie das funktioniert werde ich natürlich nicht schreiben, damit ich nicht andere auf die Idee bringe, das auch zu tun.
Unabhängig davon bringen seine News Klicks, weil sich doch eigenartiger Weise sehr viele User für Missbrauchs-News zu interessieren scheinen. Im Endeffekt macht er nichts anderes als normale News einzuliefern, die mit entsprechenden Beißreflexen entgegengenommen werden. Der allererste (inzwischen gelöschte) Kommentar zu dieser News war ein Paradebeispiel dafür.
Und ja, er liefert News ein, da brauchst du das Wort auch nicht in Anführungszeichen setzen.
Kommentar ansehen
14.12.2014 18:42 Uhr von Anima_Amissa
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Greyson2v
Das war ja auch nicht direkt auf dich bezogen. Die, die tatsächlich gemeint sind, werden sich schon angesprochen fühlen ^^

[ nachträglich editiert von Anima_Amissa ]
Kommentar ansehen
14.12.2014 18:44 Uhr von hostmaster
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Anima_Amissa

"Und ja, er liefert News ein, da brauchst du das Wort auch nicht in Anführungszeichen setzen."

Die Anführungszeichen halte ich für angebracht, weil die News offensichtlich (ein Blick in die gesammelten Werke der historischen Voraccounts genügt) nicht unbedingt der Information dienen. Das dürfte auch Dir bekannt sein.

[ nachträglich editiert von hostmaster ]
Kommentar ansehen
14.12.2014 18:56 Uhr von Anima_Amissa
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@hostmaster
Meiner Ansicht nach ändert die Intention des Autors, jeweilige News zu veröffentlichen, nichts an den faktischen Inhalt - sofern dieser korrekt/unverfälscht wiedergegeben ist (war ja nicht immer der Fall) - seiner News. Während sich so viele daran stören, dass er die News bringt, finde ich es erschreckender, dass die Medienlandschaft ihn mit ausreichend Material versorgen kann.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?