14.12.14 16:05 Uhr
 922
 

Nach vier Jahren ist Deutschlands höchste Eisenbahnbrücke saniert

Die höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands, die Müngstener Brücke, wird seit Sonntag wieder befahren.

Die 117 Jahre alte Brücke überspannt die Wupper nahe Solingen. An ihrer höchsten Stelle misst die Brücke 107 Meter. Die Kosten der Sanierung betrugen etwa 30 Millionen Euro. Bei den Arbeiten wurden mehr als 700 Tonnen Stahl verbaut.

Allerdings wird es im nächsten Jahr noch kleinere Sperrungen geben. Es müssten noch einige Teile ausgetauscht werden, so berichtet die Deutsche Bahn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bewerter3000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Betrieb, Brücke, Eisenbahn
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2014 20:01 Uhr von Guinevere4711
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh jeeee,
warum zur Hölle darf die Bahn weiterhin Großprojekte anfassen? Weil es scheint ja bei allen gründlich was schief zulaufen!
Stuttgart 21 z.B. ist ja auch dermaßen fehl geplant, dass man sich manchmal einfach nur den Kopf gegen die Wand schlagen kann....
Kommentar ansehen
23.07.2015 18:27 Uhr von Shalanor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
S21 hat fast alles gepasst. Es wurde nur künstlich verzögert durch Rot und Grün....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?