14.12.14 15:06 Uhr
 6.589
 

USA: Das Hoverboard existiert wirklich

Erstmals hat ein amerikanischer Tüftler aus einem einfachen Skateboard durch herkömmliche Laubpuster-Geräte ein nach dem Film "Zurück in die Zukunft - Teil 2" nachempfundenes "Hoverboard" gebaut.

Durch den nötigen Luft-Ausstoß kann sich das Board mit Hilfe von vier Akku betriebenen Laubpustern vom Boden absetzen.

Allerdings, wie in dem Video zu sehen ist, nur in einem relativen geringem Abstand zum Boden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Xonax
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Erfindung, Zurück in die Zukunft, Hoverboard
Quelle: engadget.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Produzent: Von "Zurück in die Zukunft" soll es kein Remake geben
"E.T."- und "Zurück in die Zukunft"-Produzenten: Es wird keine Remakes geben
Selbstbindender Schuh aus "Zurück in die Zukunft" wird ab 1. Dezember verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2014 15:18 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Erinnert hier dran:
https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
14.12.2014 16:38 Uhr von 1199Panigale
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Häää ? Sowas bekommt mein 14 jähriger Sohn zusammen gebastelt !
4 Laubpuster an ein Brett geschnallt und schon geht das als Hoverboard durch ?
Da kann man ja nichtmal ne Dose Bier drauf stellen und schon kollabiert die Krücke !
Kommentar ansehen
14.12.2014 19:31 Uhr von hellboy13
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was für ein Scheiss
Kommentar ansehen
14.12.2014 19:58 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hoverboard.......NICHT
Kommentar ansehen
14.12.2014 21:36 Uhr von Brem
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Da sind mit Sicherheit noch Rollen drunter.

Niemals können 4 so kleine Laubbläser ein Board mit Person auch nur annähernd tragen.
Kommentar ansehen
14.12.2014 21:37 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finds cool...nette idee, selbst durchführbar und nicht auf metall-untergrund angewiesen wie die andere variante...nur etwas klobig das ganze...
Kommentar ansehen
15.12.2014 00:59 Uhr von eisenkiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@1199Panigale

..hat dein Sohn ebenfalls ein Video von seinem selbstgebauten Hoverboard ins Netz gestellt, so als Beweis?
Wenn nicht, etwagige Behauptungen besser stecken lassen!


@Brem

Ach, wirklich? Wie blöd muss man sein?
Sieh dir nochmal genau das Video an. So würdest du sehen,dass das Board unten keine Rollen besitzt.
Luftkissenbootprinzip.
Kommentar ansehen
15.12.2014 07:52 Uhr von Steel_Lynx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von der eigentlichen Wortverwendung her ist das im Video ein Hover-Board.
Denkt doch mal an ein Hovercraft (zu Deutsch: Luftkissenboot)
Das Board in "Zurück in die Zukunft" war ja eher ein Anti-Schwerkraft- oder Prallfeld-Board und hatte mit "Hover" nur die Übersetzung (Schweben) gemein.

Ich gebe euch durchaus recht, dass das in dem Video wenig mit einem nutzbarem Hover-Board zu tun hat, allerdings bedenkt bitte, dass war ein Film. Also ein Spezialeffekt und hat mit einer realistischen Umsetzung, nach jetzigem Stand der Technik, so viel zu tun wie der Warp-Antrieb.


Viel interessanter, aus ZidZ, als das Hover-Board fand ich:
Fliegende Autos, 3D Holowerbung, selbstschnürende Schuhe, selbsttrocknende Jacken, Multikanal-TV mit funktionierender Sprachsteuerung, Dehydrations-Ofen für Pizza.
Das Alles als massentauglicher Standard nicht als halb funtionierende Nischenprodukte.
Und kommt mir jetzt nicht mit:
KFZ-Flugzeug-Hybriden, 3D-TV, Bild-in-Bild, Handy-Spracherkennung. Erstens ist es nicht das was im Film gezeigt wir, zweitens funktioniert das bis heute auch nur halbherzig.

Aber wie gesagt, es sind halt alles nur Spezial-Effekte!!!!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Produzent: Von "Zurück in die Zukunft" soll es kein Remake geben
"E.T."- und "Zurück in die Zukunft"-Produzenten: Es wird keine Remakes geben
Selbstbindender Schuh aus "Zurück in die Zukunft" wird ab 1. Dezember verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?