14.12.14 12:42 Uhr
 716
 

Freiberg: Toter Mann steckte kopfüber in einem Gully

"Der Zeuge sah nur die Füße, die aus dem Schacht heraus guckten", so eine Polizeisprecherin aus dem sächsischen Freiberg. Ein Zeitungsausträger hatte am gestrigen Samstagmorgen den toten Mann kopfüber in dem Gully entdeckt.

Dem 42-Jährigen waren vermutlich die Schlüssel in den Gullyschacht gefallen. Beim Versuch, den Schlüsselbund wieder zu holen, ist der Mann vermutlich erstickt oder ertrunken.

Der Tote soll nun in der Gerichtsmedizin untersucht werden, um die genaue Todesursache zu klären.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Toter, Gully, Freiberg
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2014 12:58 Uhr von TragischerEinzelfall
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wtf

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?