14.12.14 12:42 Uhr
 706
 

Freiberg: Toter Mann steckte kopfüber in einem Gully

"Der Zeuge sah nur die Füße, die aus dem Schacht heraus guckten", so eine Polizeisprecherin aus dem sächsischen Freiberg. Ein Zeitungsausträger hatte am gestrigen Samstagmorgen den toten Mann kopfüber in dem Gully entdeckt.

Dem 42-Jährigen waren vermutlich die Schlüssel in den Gullyschacht gefallen. Beim Versuch, den Schlüsselbund wieder zu holen, ist der Mann vermutlich erstickt oder ertrunken.

Der Tote soll nun in der Gerichtsmedizin untersucht werden, um die genaue Todesursache zu klären.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Toter, Gully, Freiberg
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
Italien: Drogenbande versuchte Leiche des Rennfahrers Enzo Ferrari zu stehlen
Mexiko: Vergewaltiger freigesprochen, weil Sex ihm keinen Spaß machte