14.12.14 11:32 Uhr
 307
 

Türkei: Großeinsatz gegen Gegner der Regierung

Bei einer landesweiten Großrazzia in der Türkei gehen Sicherheitskräfte gegen Journalisten und Systemkritiker bei der türkischen Polizei vor.

Unter den verhafteten befindet sich auch der ehemalige Chef der Istanbuler Anti-Terror-Einheit. Unter anderem wurde das Gebäude der Zeitung "Zaman" in Istanbul durchsucht.

Unterstützer versammelten sich vor dem Redaktionshaus und protestierten gegen diese Razzia.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ewin12000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Regierung, Gegner, Großeinsatz
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2014 11:32 Uhr von ewin12000
 
+16 | -13
 
ANZEIGEN
Es fehlt nicht mehr viel und die Türkei ist wieder dort, wo diese noch vor ein paar Jahren mal war - und zwar ein Armeestaat ohne jegliche Demokratie - leider.
Kommentar ansehen
14.12.2014 11:39 Uhr von CrazyWolf1981
 
+19 | -14
 
ANZEIGEN
Eher ein islamischer Gottesstaat. Da setzt Erdowahn doch alles dran.
Kommentar ansehen
14.12.2014 12:03 Uhr von nchcom
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Und sowas will in die EU.
Kommentar ansehen
14.12.2014 12:03 Uhr von lucstrike
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
Die Türkei war auf dem guten Weg zu einer weltoffenen Demokratie, aber Egowahn ist dabei das Land in`s finstere Mittelalter zurück zu katapultieren.
Kommentar ansehen
14.12.2014 12:30 Uhr von RTL-Zuschauer1921680
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
So kann man das auch nennen Haberal.

Ich nenne das gezielte Ausschaltung der Konkurrenz. Wie Diktatoren das nun mal so machen.
Kommentar ansehen
14.12.2014 12:38 Uhr von Ramirezzz
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Endlich wird ma aufgeräumt,der Rest von der Sippe kann ja dann im Ausland unterschlupf finden,von wo sie unterstützt werden!Die BRD dagegen sollte paar neue Unterkünfte bauen für die in Zukunft ankommenden Spitzel und Verräter.
Man hat ja bei Gezi deutlich gesehen wie die BRD Regierung mit dem Abschaum sympatisiert hat unter dem decknamen der Demokratie,haben sogar Klavier gespielt für den "Frieden".
Aber an das eine hat die BRD nicht gedacht,was vor jahren in der TR noch gang und gäbe war iss nisch mehr.Nix mehr mit du machst und tust das was ich dir sage.Jetzt gibt nur noch den Mittelfinger auf diverse Anfragen,das muss doch so richtig wehtun,sowas kannte man ja gar nicht von der achso tollen alten "demokratischen"TR obwohl es eine Militärregierung war.
Jetzt wo Militär weg ist,ist es nicht mehr demoktaisch sondern auch noch eine Diktatur ,laut aussagen der Deutschen Politiker denen man das Spielzeug der alten TR weggenommen hat.Soeine unverschämtheit aber auch!
Aber macht ja nix,dafür haben sie ein neues Spielzeug ,nämlich die Ukraine.
Da könnt ihr euch mal so richtig austoben,was euch ja in der neuen TR verwehrt wird.

[ nachträglich editiert von Ramirezzz ]
Kommentar ansehen
14.12.2014 12:50 Uhr von kingoftf
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Der Zentralrat der Haberals ist empört
Kommentar ansehen
14.12.2014 12:52 Uhr von RemotelyAngry
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ramirezzz

Die Opposition als "Spitzel und Verräter" zu bezeichnen, zeugt nicht gerade von einem gesunden Demokratieverständnis.

Bei uns wird die echte Opposition zumiest subtiler diffamiert.
Kommentar ansehen
14.12.2014 13:03 Uhr von Borgir
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Erdogan räumt immer ungenierter auf.
Kommentar ansehen
14.12.2014 13:04 Uhr von Borgir
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@nchcom

Das ist hierzulande doch nicht anders, oder? es läuft nur weniger auffällig. Man schaue sich die Manipulation der Medien in Sachen Pegida an, in Sachen EU, in Sachen Russland, in Sachen Ukraine, in Sachen USA.....subtiler, aber nicht viel anders als die Türkei das tut.
Kommentar ansehen
14.12.2014 13:05 Uhr von Ramirezzz
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ RemotelyAngry

Aaaa du meinst das wäre eine Opposition,die die regierung abhört,unschuldige festnehmen lies durch ihre spitzel bei der Polizei,richter usw. die jahrelang auf ihr Prozess gewartet haben weil man es absichtlich weiter hinausverzögert hat obwohl sie unschuldig waren ,was sich dann später herausgestellt hat durch Beweisfälschung deiner achso tollen opposition.
Die haben öffentlich Leute diffamiert weil sie mit denen nicht zusammengearbeitet haben.
Gab dochn aufschrei hier im Westen,das das nicht mit den Menschenrechten zu vereinbaren ist.Und wo dann die TR die wahrheit herausgefunden hat,was meinste was passiert ist?
Der Westen hat noch nicht maln pups von sich gegeben und weisste auch warum?
Weil sie es nicht wollten das sie es herausbekommen,dann haben sie nämlich keine Argumente mehr gegen diese Diktatur!
Du kennst nur die Oberfäche,nur das was dir von den immer wieder gleichen Medien vorgetischt wird.

[ nachträglich editiert von Ramirezzz ]
Kommentar ansehen
14.12.2014 13:20 Uhr von RemotelyAngry
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ramirezzz

Ich kann mich zu der Türkei Politik ja gar nicht äußern. Ich weiß nur, dass viele Türken mit ihrem Präsidenten zufrieden sind das Land ökonomisch stabil ist. Ich bin gegen demokratisch Missionierung. Wir sollten den Türken auch nicht unser Weltbild aufzwingen.
Was mir sorgen macht, ist, dass Erdogan der Präsident aller Türken sein möchte, auch der hier lebenden, und er sein konservativ-muslimisches und antidemokratisches Weltbild hier nach Deutschland trägt. Er baut hier seine Moscheen, er macht hier Wahlkampf und er verbietet den Türken, sich zu integrieren. Und die deutsche Politik und Gesellschaft schaut einfach dumm rum.
Vielleicht eine Frage an dich, weil du offensichtlich türkischer Abstammung bist, welchem Präsidenten und Gesellschaft gilt deine Loyalität?

[ nachträglich editiert von RemotelyAngry ]
Kommentar ansehen
14.12.2014 14:23 Uhr von shadow#
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ ewin12000
"Es fehlt nicht mehr viel und die Türkei ist wieder dort, wo diese noch vor ein paar Jahren mal war - und zwar ein Armeestaat ohne jegliche Demokratie"

Leider nicht. Denn im Vergleich zum Ziel Erdogans wäre das noch gut.
Das Militär hat immer dafür gesorgt, dass die Grundprinzipien des Laizismus eingehalten wurden, weshalb es von Erdogan in den letzten Jahren völlig entmachtet und "gesäubert" wurde. Andernfalls wäre er auf halbem Weg zu seiner Vision eines Gottesstaates schon längst weggeputscht worden.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?