14.12.14 10:59 Uhr
 517
 

Frankreich: Katze findet nach 18 Monaten und 1116 Kilometern wieder nach Hause

Ein lange Wanderschaft hatte eine Hauskatze aus Frankreich hinter sich, bevor sie wieder nach Hause fand.

Katze Cookie war im März 2013 seinem Frauchen aus einem Hotelzimmer in Grasse ausgebüxt. Nun wurde die Katze, die total ausgemergelt und dreckig war, von einem Tierarzt in der Normandie gefunden.

Der Fundort lag ganz in der Nähe des eigentlichen Wohnorts der schwarz-weißen Katze. Das Tier war 18 Monaten und 1116 Kilometer unterwegs. Frauchen, eine Künstlerin, will nun über Cookies Abenteuer ein Buch schreiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frankreich, Buch, Katze
Quelle: 20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2014 11:29 Uhr von Shalanor
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Cookie: Meine Geschichte

Datum: XX.XX.XXXX
Bin weggelaufen
Datum XX.XX.XXXX
Arzt findet mich. Ab jetz viel essen und schalfen bis heute
Kommentar ansehen
15.12.2014 10:30 Uhr von rubberduck09
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hatte die Katze ein Navi/Routentracker dabei oder wie wurden die 1116km ermittelt?
Kommentar ansehen
21.02.2015 08:14 Uhr von Arne 67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So man nimmt also immer die Katze mit, wenn man ins Hotel muss. (Vor allem als Künstlerin)

Aber es ist ja bekannt, das katzen mit 10 Monaten. nicht mehr so "Knuddelig" sind als mit 3Monaten.

Würde mich nicht wundern, wenn die Künstlerin versucht hat auf diese Art Ihre Katze los zu werden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?