14.12.14 10:02 Uhr
 685
 

Fußball: Wurf-Skandal auf Schalke - Co-Trainer Sven Hübscher mit Platzwunde

Nach der Niederlage von Schalke 04 im eigenen Stadion gegen den 1.FC Köln (1:2) kam es zu einem Feuerzeugwurf aus den Zuschauerrängen.

Das Feuerzeug traf Co-Trainer Sven Hübscher am Kopf. Dieser brach danach mit einer klaffenden Platzwunde am Kopf zusammen.

Die Wunde musste später in der Kabine genäht werden. Manager Horst Heldt sagte nach der Wurf-Attacke: "Wir hoffen, dass wir die Täter erwischen können."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Skandal, Schalke, Wurf, Co-Trainer, Platzwunde
Quelle: express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2014 11:27 Uhr von Glogo12we
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
immer wieder diese idioten, die eine Wettkampfstätte zu einem kriegsschauplatz machen wollen. solche möchtegernfans sollten lebenslang gesperrt werden.
Kommentar ansehen
14.12.2014 11:28 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Mal wieder ein sogenannter Fan - der weder Hirn noch sonstwas besitzt.

Ich hoffe auch die erwischen den und schließen den lebenslang vom Fussball aus.

Denn man bedenke: nach vorherrschender Meinung der SN Community ist das als ganz klarer Mordversuch zu werten - er hätte ja auch die Schläfe treffen können.
Kommentar ansehen
14.12.2014 12:42 Uhr von mario_o
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
So geil. Wäre das auf einem Volksfest passiert, würde sich absolut keine Sau dafür interessieren. Im Stadion wird es wie ein Mordversuch behandelt :D Sachen gibt´s.
Kommentar ansehen
14.12.2014 13:34 Uhr von FredDurst82
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@mario_o

Bullshit! Auf nem Volksfest hätte er ihm das aus ein paar Metern an den Kopf geworfen - was das ganze net weniger schlimm macht, aber aus der Höhe und der Entfernung - da kann was viel schlimmeres als ne Platzwunde passieren. Und warum? Weil man mit dem Ergebnis nicht zufrieden ist. Hoffe sie erwischen den Trottel, Anzeige wegen schwerer Körperverletzung und lebenslanges Stadionverbot weltweit, fertig.
Und genauso muss man mit allen umgehen, die meinen, sie könnten sich einfach so verhalten, wie es ihnen passt. Schonmal überlegt, warum es immer weniger Bier in Stadien gibt? Genau wegen solcher Vollidioten, das sind nämlich diejenigen, die den Sport kaputtmachen.
Kommentar ansehen
14.12.2014 14:15 Uhr von mario_o
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ja, Fred, alles was ich les´ is "mimimi". Geh mal vor die Tür und schau dir an, welche Verletzungen auf Festen o.ä. Opfern zugefügt werden, ohne dass es überhaupt eine Anklage gibt. Aber wenn sowas im Fernsehen war, kriechen die Bauern alle aus Ihren Löchern und fordern langjährige Haftstrafen :´D
Stadionverbot, Geldstrafe bzw Schmerzensgeld und fertig aus! Lies dir mal durch, was "schwere Körperverletzung" eigentlich ist und setz das mal ein bisschen in Relation zu realen Urteilen, bevor du hier wieder so einen Bullshit forderst und indirekt dafür sorgst, dass es noch weniger Bier im Stadion gibt, weil zum x-ten Mal ein Fußballstadion wegen eins unangenehmen Deliktes zu vermeintlichen Kriegsschauplätzen gemacht werden! Danke :)
Kommentar ansehen
14.12.2014 14:22 Uhr von Schnulli007
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Eine news von leerpe....

Daher vermute ich mal, dass der böse Werfer ein Alien war.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?