14.12.14 09:46 Uhr
 116
 

USA: Erneut protestieren Tausende Menschen gegen Polizeigewalt gegen Schwarze

In den US-Metropolen Washington und New York ist es erneut zu Protesten von Tausenden Menschen gegen Übergriffe der Polizei auf schwarze Amerikaner gekommen. Die Familien der kürzlich durch Polizisten ums Leben gekommenen Menschen waren auch anwesend.

Der Protest wirkte allerdings richtungslos. Prediger Al Sharpton, der den "Justice for All"-Marsch in Washington initiiert hatte, redete zu viel über sich selbst. Dennoch sieht er sich sieht dem Tod von Michael Brown als das nationale Gewissen der schwarzen US-Amerikaner.

Einen starken Auftritt legte der New Yorker Bürgermeister Ras Baraka hin. "Es ist das System der Jim-Crow-Justiz, das dem Mörder von Trayvon Martin die Freiheit lässt", so Baraka. In den USA würden Schwarze seit Jahrzehnten pauschal kriminalisiert, so Baraka weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Polizeigewalt, Schwarze
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2014 10:12 Uhr von syndikatM
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
keine polizeigewalt gegen schwarze, aber gegen weiße ist das für die ok. es handelt sich bei den demonstranten lediglich um die schwarzen vertreter des ku klux klan.

das eventuell schwarze öfter betroffen sind, wie sie behaupten, liegt daran, dass sie auch öfter kriminell handeln und demnach mit der staatsgewalt in konflikt kommen.

kein afrikanisches land ist sicherer als ein westliches.
die schweiz mit dem ähnlichen waffenrecht wie die usa ist sicherer als diese, weil der bevölkerungsanteil derer niedriger ist.

und dass in den usa zb im jahr 2005 über 37.000 weiße frauen von schwarzen Männern vergewaltigt wurden, jedoch gerade einmal 10 schwarze frauen durch weiße männer - dann ist das kein zufall.

[ nachträglich editiert von syndikatM ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?