14.12.14 08:17 Uhr
 565
 

Fußball/1. Bundesliga: Schon wieder eine Niederlage für Borussia Dortmund

In einem Samstagsspiel der ersten Fußball-Bundesliga besiegte Hertha BSC die Elf von Borussia Dortmund mit 1:0 (1:0).

Das entscheidende Tor für die Gastgeber erzielte Julian Schieber, der früher selbst beim BVB gespielt hat, in der 40. Minute.

"Die Winterpause heilt nicht alles. Die Drucksituation ist immens. Der Mannschaft vorzuwerfen, dass sie nicht kämpft, wäre an den Haaren herbeigezogen. Die Fans sind sofort umgeschwungen und haben den Blick auf die Zukunft gerichtet. Das war außergewöhnlich", so Jürgen Klopp, der BVB-Trainer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Borussia Dortmund, Niederlage
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2014 08:43 Uhr von Atze2
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
so langsam aber sicher muß sich Dortmund auf Abstiegskampf einstellen.
Kommentar ansehen
14.12.2014 09:26 Uhr von Airstream
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ernsthaft, wenn man sich anschaut wie der BVB diese Saison spielt muss man sich zwangsläufig fragen, wo der Kampfgeist und die Leidenschaft der letzten Jahre hin ist? Kein wunder also das die auf den letzten Plätzen rumeiern...
Kommentar ansehen
14.12.2014 09:47 Uhr von TeKILLA100101
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn man die Kommentare bei Facebook oder auch im schwatzgelb Forum liest, ist die Stimmung aber nicht mehr toll...

Oder sind das alles keine Fans und nur die im Stadion sind echte Fans?

Wie dem auch sei... Wer sich im Erfolg schlecht verhält, bekommt es irgendwann zurück.

Und sei es von einem Spieler, den man im Erfolg abgegeben hat, weil er nicht gut genug für die eigenen Ansprüche war :-D
Kommentar ansehen
14.12.2014 10:51 Uhr von SEELENTROST
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Auch wenn es Minus von den Bayern Fans gibt, kann man objektiv feststellen, das die Mannschaft durch die Weggänge verschiedener Mitspieler "geschwächt" wurde.

Es ist mittlerweile wirklich eintönig und uninteressant geworden!
Liga Langweilig, mit einem Sieg der Münchener nach dem anderen, ist alles andere als spannend.

Dortmund erscheint zur Zeit leider bis auf die Grundfeste erschüttert und verunsichert zu sein.
Im Moment passt das Zusammenspiel bei den Dortundern überhaupt nicht zusammen.

Hinzu kommt der Torwart-Wechsel... Mitch Langerak, nichts gegen ihn persönlich, ist leider nur ein "Durchschnitts-Keeper" und selbst Roman Weidenfeller kann nicht hinten alles halten, was eine brüchige, kaum existierende Abwehr verpatzt.

Rufe nach "Kloppo raus!" ändern da wohl kaum was, denn es ist nicht der Trainer, der auf dem Platz steht und die Tore schiesst, respektive selbige verhindert.
Kommentar ansehen
14.12.2014 11:30 Uhr von Suffkopp
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@SEELENTROST - Dein letzter Satz - vollste Zustimmung.

Sollen die Millinäre endlich das tun wofür sie fürstlich bezahlt werden: arbeiten und sich den Arsch aufreißen
Kommentar ansehen
14.12.2014 11:31 Uhr von sub__zero
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@seelentrost

so wie Bayern durch den Weggang von Kroos geschwächt wurde, oder MGB und Hertha durch die Verkäufe von Reuss und Ramos...aber irgendwie haben Bayern, Hertha und MGB die Weggänge gut kompensieren können, und das mit relativ wenig Geld. Beim BVB waren 100 Mio. zu wenig.

Der BVB ist einfach in einer krassen Abwärtsspirale, die am Ende der Saison noch krasser werden kann. Der aktuelle Tabellenplatz ist alles andere als ein überzeugendes Argument, um Spieler wie Reuss und Gündogan länger an den Verein zu binden.

Schade, aber etwas positives kann ich dieser Situation schon abgewinnen...die BVB-Erfolgsfans sind endlich weg.
Kommentar ansehen
14.12.2014 11:54 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was mich mal interessiert:

warum stüzt der bvb in der buli so ab gewinnt aber relativ einfach die gruppe in der cl?

hat man keinen bock mehr auf provinz?
die ist aber der grund warum man cl spielen _darf_
Kommentar ansehen
14.12.2014 12:25 Uhr von symphony84
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"Wahre Liebe" war ne tolle Sendung im Nachtprogramm von Vox moderiert von Lilo Wanders...

@ TeKILLA100101

Knoblauch, Silber, Kreuze... nichts hilft bei dir... ^.^
Kommentar ansehen
14.12.2014 14:38 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@symphony84

Mehr fällt dir nicht mehr ein? Nun setzt sogar bei dir die Resignation ein was? Endlich erkannt, dass ihr diese Saison nicht, aber rein gar nichts reißen werdet?
:-D Ich freu mich ja so für dich hehehe
Kommentar ansehen
14.12.2014 14:46 Uhr von symphony84
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
"Endlich erkannt, dass ihr diese Saison nicht, aber rein gar nichts reißen werdet? "

Das habe ich schon vor langem erkannt. Sind so Typen wie du, die jedes mal drauf rumreiten. Ist halt langweilig als evtl. Bayern-Anhänger wa.. ich kanns verstehen. :D
Wenn sie nächste Woche wieder verlieren, weiss ich wo ich dich finde.. ^.^
Kommentar ansehen
14.12.2014 18:05 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@symphony84

Och ich komme damit wunderbar zurecht, dass wir die sind, die alles und jeden in der Bundesliga dominieren :-)

Das zeigt wie mies die Vereine sind, die denken, sie könnten mithalten :-D

Im Gegenzug freue ich mich unheimlich für Vereine wie Augsburg, die so wenig finanzielle Mittel haben und so viel daraus machen. Die lassen sonen Verein wie den BVB noch lächerlicher aussehen...

Das "Wenn" kannst du steichen :-P
Kommentar ansehen
14.12.2014 21:53 Uhr von Schnulli007
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schuld sind die Dünnbier-Trinker aus Bayern und die SPD.
Kommentar ansehen
15.12.2014 03:26 Uhr von ElChefo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
TeKilla

..du weisst ja, wie das mit dem Karma funktioniert.
Was "ihr" so alles reisst. Also.. Jubel mal weiter deinen Steuerhinterziehern, Schmugglern, Brandstiftern und Kinderfickern zu. Dann hast "du" als Teil dieses "wir" ja schon mal was geschafft.
Viel Spass mit euren Klatschpappen. Sogar die Paderborner Aufstiegsfeier war größer als eure Meisterfeier.
Kommentar ansehen
15.12.2014 13:12 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Kaum gehts um Fußball, wird selbst ElChefo unsachlich... ;-)
Kommentar ansehen
15.12.2014 14:25 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...tja. Es menschelt ein wenig auf dieser Seite. Keine Frage.
Kommentar ansehen
15.12.2014 16:29 Uhr von symphony84
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
"Im Gegenzug freue ich mich unheimlich für Vereine wie Augsburg, die so wenig finanzielle Mittel haben und so viel daraus machen. Die lassen sonen Verein wie den BVB noch lächerlicher aussehen..."

Bloß wie sah es denn vor den erfolgreichen Jahren bei Dortmund aus? Rosig war es sicher nicht.
Freue mich auch für Vereine wie Augsburg (sympathisch alleine schon durch das 1:0 letzte Saison gegen die Würste). Fandest du damals Dortmund auch gut, weil sie sonen Verein wie Bayern haben lächerlich aussehen lassen? :-P

"Och ich komme damit wunderbar zurecht, dass wir die sind, die alles und jeden in der Bundesliga dominieren :-)"

Ja und? Interessiert eh keinen, da langweilig.. ^.^

"Viel Spass mit euren Klatschpappen. Sogar die Paderborner Aufstiegsfeier war größer als eure Meisterfeier. "

:-D

[ nachträglich editiert von symphony84 ]

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?