14.12.14 15:36 Uhr
 47
 

Eishockey: Ravensburg Towerstars gewinnen durch geschlossene Teamleistung

Mit zwei Punkten fängt das Wochenende an. Am gestrigen Freitag schafften es die Ravensburg Towerstars aus der DEL 2, sich um Penaltyschießen mit 3:2 über die Lausitzer Füchse durchzusetzen.

Beide Teams schenkten sich nichts, sowohl im Angriff wie in der Verteidigung. Es gab aber auch mehrere Fehler auf beiden Seiten. Einfach ist es nie in der Lausitz und gegen den momentan Tabellenfünften zu gewinnen.

Das Eishockeyteam der Lausitzer Füchse sind schwierige Gegner, die immer aggressives und schnelles Eishockey spielen. Die Towerstars schafften es aber durch eine starke Offensivleistung und einem starken Rückhalt durch Christian "Batsi" Rhode, die schwierigen Füchse zu schlagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hulkon
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, Team, Eishockey, Ravensburg
Quelle: wihedi.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2014 15:36 Uhr von hulkon
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist momentan sehr wichtig für die Ravensburg Towerstars Punkte zu holen, da es zwischen Platz 3 bis 10 lediglich 5 Punkte unterschied sind. Gibt es ein 0 Punkte Wochenende und die anderen Siegen dann rutscht die Mannschaft von Daniel Naud schnell Richtung Tabellenende.
Kommentar ansehen
14.12.2014 19:24 Uhr von RainerLenz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Ravensburg Towerstars gewinnen durch geschlossene Teamleistung"


offen gestanden, geschlossen ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?