13.12.14 15:55 Uhr
 330
 

USA: Erfolg für Arnold Abbott, Obdachlose dürfen mit Essen versorgt werden

Der 90-jährige Arnold Abbott kam ins Gefängnis, weil er Obdachlose mit Essen versorgt hatte. Er muss noch immer seine 60-tägige Strafe absitzen, sieht aber positiv in die Zukunft.

Floridas Richter haben das Gesetz ausgesetzt, nachdem es verboten war, Obdachlosen auf der Straße Nahrung zukommen zu lassen. Ob der Aufschrei in den sozialen Medien oder Abbotts Protest maßgeblichen Einfluss genommen haben, ist unklar.

In Amerika gibt es häufig Gesetze, die sich gegen Obdachlose richten, was Abbott kritisiert. Er bezeichnet solch ein Verhalten als "unamerikanisch" und kann es mit seiner Auffassung von Menschenrechten nicht vereinbaren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ProCrushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Essen, Erfolg, Obdachlose
Quelle: netzfrauen.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Sänger Gunter Gabriel im Alter von 75 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2014 16:49 Uhr von silent_warior
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Der alte Mann ist immer noch im amerikanischen Knast ?

Amerika ist ja schlimmer als Nordkorea und genau so demokratisch.
Kommentar ansehen
13.12.2014 17:23 Uhr von willi_wurst
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das Urteil ist so abscheulich und wiederwärtig ... wobei das echt in ein Land passt, wo Folter verharmlost wird, wo es Todeslisten und Kopfgelder gibt auf Menschen, die nicht einmal verurteilt wurden usw ... ich könnte kotzen! Perverses Pack ... !!!
Kommentar ansehen
14.12.2014 07:39 Uhr von Arne 67
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das wundert mich aber jetzt schon, das Mutti diese Gesetze nicht schon lange im Rahmen der Deutsch-Amerikanischen Freundschaft übernommn hat.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?