13.12.14 08:39 Uhr
 1.017
 

Shopping und Sex: Für Sportmuffel die ideale Ertüchtigung

Nicht jeder ist ein Sportfan und kann dem morgendlichen Dauerlauf durch den Wald etwas abgewinnen. Doch Sport ist gesund und hilft dem Körper in Form zu bleiben. Gute Nachrichten für Sportmuffel, man kann sein Trainingspensum auch angenehmer gestalten.

Ein Spaziergang in Verbindung mit einem Einkauf ist zum Beispiel eine tolle Möglichkeit Kalorien zu verbrennen und den Körper zu bewegen. Sportkleidung ist überflüssig und die Seele freut sich ebenfalls, wenn ein paar schöne Einkäufe gemacht werden.

Noch besser geht der Kalorienverbrauch beim Sex, hier ist Ertüchtigung gefragt und das ganz nebenbei. 101 Kalorien verbrennt ein Mann beim Sex (Dauer 30 Minuten), dass ist zwar längst nicht so viel wie beim Joggen, dafür macht es aber viel mehr Spaß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ProCrushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sex, Sport, Shopping, Kalorien
Quelle: fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2014 11:33 Uhr von the_reaper
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
shopping als sportersatz?! wurde die news von der einzelhandel-lobby gesponsert oder was?
Kommentar ansehen
13.12.2014 19:20 Uhr von diemo1405
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
so ein scheiss...
Kommentar ansehen
13.12.2014 20:09 Uhr von Rongen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich übersetzte das mal :

Konsumiere + Reproduziere

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?