13.12.14 08:34 Uhr
 120
 

Eisschnelllauf: Claudia Pechstein beste Deutsche

Auch beim Weltcupauftakt in Heerenveen bewies Claudia Pechstein ihre Ausnahmestellung im deutschen Eisschnelllauf.

Mit 4:07,16 Minuten über 3.000 Meter belegte die 42-Jährige trotz eines Fehlstarts den fünften Platz.

Die zweitbeste deutsche Starterin kam auf auf Platz 12 (Bente Kraus in 4:12,22 Minuten). In der Weltcupgesamtwertung behauptet Pechstein den dritten Platz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: derlausitzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Weltcup, Claudia Pechstein, Eisschnelllauf
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2014 08:34 Uhr von derlausitzer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Woran liegt es nun?
Ist Frau Pechstein DIE Ausnahmeathletin, oder läuft im Verband was schief? Oder trifft beides zu????
Kommentar ansehen
13.12.2014 08:46 Uhr von Komikerr
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Natürlich ist sie die schnellste Deutsche beim Eisschnelllauf.
Sie ist 42 und leidet an einer vererbte Blutanomalie.
Claudia Pechsteinovski reiht sich in eine lange Liste von erfolgreichen Sportlern ein, die irgendeine vererbte Blutanomalie haben oder an Asthma leiden :-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?