12.12.14 15:10 Uhr
 296
 

Frankreich: Bürgermeister wegen Sturmflut-Drama zu Haft verurteilt

Im französischen Badeort La Faute-sur-Mer ist es vor fünf Jahren durch den Orkan "Xynthia" zu einem Drama gekomen, dabei starben 29 Menschen.

Nun wurde der ehemalige Bürgermeister René Marratier deshalb zu vier Jahren Gefängnis verurteilt.

Der Politiker habe die Überflutungsrisiken für die Menschen dort gekannt und "verborgen, um den Geldsegen für dieses kleine Paradies nicht zu beeinträchtigen", so die Richter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Haft, Drama, Bürgermeister, Sturmflut
Quelle: tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen
Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2014 15:34 Uhr von langweiler48
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Bürgermeister Sauerland wurde 2012 abgewählt. Verantwortliche des Unglücks wurde auf die Schultern der Planer, der Polizei und leitender Angestellter der Stadtverwaltung. Urteile sind noch keine gesprochen, da die notwendigen Prozesse noch ausstehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?