12.12.14 13:47 Uhr
 1.036
 

Formel 1: Dämpfer für Bernie Ecclestone: Kein Rennen in Katar

Derzeit bekommt Katar ein Großereignis im Weltsport nach dem anderen, doch in der Formel 1 hat es nun nicht geklappt.

Promoter Bernie Ecclestone hat damit eine Schlappe einstecken müssen, denn Bahrain und Abu Dhabi haben von ihrem Veto-Recht Gebrauch gemacht.

Ein Zehnjahresvertrag mit Katar hätte Ecclestone 629 Millionen Euro eingebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Rennen, Katar, Bernie Ecclestone
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2014 18:31 Uhr von Lornsen
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
dumm gelaufen Bernie! und das ist auch gut so.
Kommentar ansehen
13.12.2014 12:29 Uhr von Misuke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Formel Wüstensand oder was ..
Kommentar ansehen
16.12.2014 15:28 Uhr von KaiserackerSK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob er auch die Bestechungsgelder zurück zahlen muss oder ob denen der Versuch reichte ?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?