12.12.14 13:16 Uhr
 115
 

Online-Bildagentur Fotolia wird von Photoshop-Anbieter Adobe aufgekauft

Der Anbieter des bekannten Bildbearbeitungsprogramms Photoshop hat nun einen der größten Bildanbieter im Internet aufgekauft.

Adobe hat sich Fotolia einverleibt. Mit dem Kauf der Bildagentur weitet Adobe seine Palette für sein Cloud-Modell aus.

Die Bilder-Plattform ging für circa 800 Millionen Dollar (646 Millionen Euro) über den Tisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Online, Anbieter, Adobe, Photoshop, Fotolia
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2014 08:26 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich ändern die mal die AGB`s
Da braucht man ja 5 Anwälte um den Mist verstehen zu können, wer kauft denn da noch Bilder wenn man halb im Knast steht....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?