12.12.14 12:51 Uhr
 227
 

Schweizer Fernsehen ab 2016 ausschließlich in HD-Qualität zu empfangen

Das Schweizer Fernsehen setzt in Zukunft ganz auf HDTV. Am 29. Februar 2016 erfolgt die SD-Abschaltung der Sender SRF 1, SRF zwei, SRF info, RTS Un, RTS Deux, RSI LA 1 und RSI LA 2.

Bisher konnten die Programme in HD- sowie auch in SD-Qualität empfangen werden. Von der direkten Abschaltung sind die Empfänger mit Satellitenempfang betroffen, was in der Schweiz einen Anteil von etwa 15 Prozent ausmacht.

Die Verbreitung erfolgt - mit Ausnahme von SRF Info - über das Hotbird-Satellitensystem. Die Sender können nur von Schweizer Staatsbürgern empfangen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fernsehen, Schweizer, HD, Qualität
Quelle: digitalfernsehen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim erklärt Rippenentfernung: "Ich will menschliche Puppe sein"
Fußballstar Cristiano Ronaldo ist per Leihmutter Vater von Zwillingen geworden
Fußballstar Mesut Özil mit ehemaliger Miss Türkei liiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2014 13:06 Uhr von Maverick Zero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@newsleser
Nein!
HD sollte mittlerweile überall der Standard sein!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Fäkalbakterien unter anderem in Eis von Starbucks gefunden
FPÖ-Posting gegen Homo-Ehe: "Franz soll nicht Lois heiraten und Sepp adoptieren"
Das "scharfe S" gibt es jetzt auch offiziell als Großbuchstaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?