12.12.14 12:45 Uhr
 428
 

Itzehoe: Mann starb in einen Sadomaso-Studio - Es war ein Unfall

Am Dienstagabend starb in Itzehoe in einem Sadomaso-Studio ein 58 Jahre alter Mann.

Eine Autopsie hat nun ergeben, dass der Mann während der Sex-Praktiken verstorben ist. Der Oberstaatsanwalt Uwe Dreeßen geht zum jetzigen Zeitpunkt von einem Unfall aus.

Die Domina wird nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung angeklagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Unfall, Studio, Sadomaso
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jesus war ein halb Asiate halb Afrikaner
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2014 12:45 Uhr von mcbeer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Eigentlich ist das doch ein schöner Tod. Während des Sex abzunippeln. allerdings die Art und Weise gibt mir schon zu denken.
Kommentar ansehen
12.12.2014 12:50 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Für ihn war es vermutlich eben so schön, wie für dich und mich beim ganz normalen Sex.
Kommentar ansehen
12.12.2014 13:53 Uhr von Rechthaberei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Tod ist umsonst.

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jesus war ein halb Asiate halb Afrikaner
Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?