12.12.14 11:38 Uhr
 352
 

Alternativer Friedensnobelpreis: Fidel Castro erhält chinesischen Friedenspreis

Dem ehemaligen kubanischen Präsidenten Fidel Castro ist in China der "Konfuzius-Friedenspreis" verliehen worden. Die Ehrung gilt in China als alternativer Friedensnobelpreis.

In Vertretung des 88-jährigen Ex-Staatschefs erhielt den Preis ein Austauschstudent aus Kuba.

Der "Konfuzius-Friedenspreis" gilt als umstritten und wurde 2010 nach der Verleihung des Friedensnobelpreises an den chinesischen Menschenrechtsaktivisten Liu Xiaobo ins Leben gerufen. 2011 erhielt den Preis der russische Präsident Wladimir Putin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mich_selbst
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Fidel Castro, Friedensnobelpreis, Friedenspreis
Quelle: hna.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Altkanzler Gerhard Schröder vertritt Regierung bei Trauerfeier für Fidel Castro
Kuba: Fidel Castro gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2014 11:48 Uhr von TinFoilHead
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Der hat jedenfalls weniger Menschen auf dem Gewissen, als Obama in seiner kurzen Amtszeit, und der hat vorab ja den unalternativen FriednesnobelzumHumbugverkommenenPreis bekommen. Wie auch die EU, traurig.

Ich denke, mittlerweile ist der originale Nobelpreis die Alternative geworden, von wegen Glaubhaftigkeit und so.
Kommentar ansehen
12.12.2014 12:00 Uhr von Rongen
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Naja man muss erst eine Vielzahl von Menschen foltern, in die Armut treiben, oder gleich per Zufallsprinzip von Drohnen wegbomben lassen um Anrecht auf den "echten" Friedensnobelpreis zu haben.

Oder was auch geht man unterdrückt/überwacht ganze Völker, schlägt aufstände gewaltsam nieder, predigt Toleranz bar jeder Vernunft, deklariert alles als Friedensmission die mit eigenen Waffenexporten unterstützt werden, dann können sogar ganze Staatengemeinden einen Friedensnobelpreis bekommen.
Kommentar ansehen
12.12.2014 12:27 Uhr von Trallala2
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist irgendein Preis, kein Friedensnobelpreis. Das hat mit Nobelpreis nichts zu tun. Absolut gar nichts.
Kommentar ansehen
12.12.2014 13:19 Uhr von magnificus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie immer mit den Preisen. Schon lange eine Lachnummer. Hier, wie da.

Kissinger, Obama vs Putin, Castro lol

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
12.12.2014 13:24 Uhr von mich_selbst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Trallala2
Du hast keine Ahnung was das Wort "alternativ" bedeutet, oder?
Kommentar ansehen
12.12.2014 17:07 Uhr von Trallala2
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@mich_selbst

"Du hast keine Ahnung was das Wort "alternativ" bedeutet, oder?"

Das schon, es ist aber auch kein "alternativer" Nobelpreis. Der oben genannte Preis hat genauso viel mit dem Nobelpreis zu tun wie mit dem Oskar. Man könnte also genau so schreiben, dass Castro den alternativen Chinesischen Oskar bekommen hat, oder den alternativen Pfadfinderpreis für die meisten verkauften Kekse.

Also selbst mit "alternativ" hat das Ganze nichts mit Nobelpreis zu tun.
Kommentar ansehen
14.12.2014 21:02 Uhr von mich_selbst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Trallala2
" Man könnte also genau so schreiben, dass Castro den alternativen Chinesischen Oskar bekommen hat...."

Da hast Du Recht. Genau das kann man tun wenn er einen Filmpreis bekommt, der als Alternative zum Oskar ins Leben gerufen wurde. In Quelle und in News ist genau deshalb erwähnt aus welchem Grund das Wort "Nobelpreis" seine Berechtigung hat. Dazu musst Du natürlich mehr lesen als nur die Überschrift.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Altkanzler Gerhard Schröder vertritt Regierung bei Trauerfeier für Fidel Castro
Kuba: Fidel Castro gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?