12.12.14 08:43 Uhr
 2.581
 

Düsseldorf: Zöllner entdecken ungewöhnliche Schmuggelware

Am Flughafen Düsseldorf ging den Zollbeamten ein Mann, welcher ungewöhnliche Ware schmuggelte, ins Netz.

Ein 31 Jahre alter Mann ging am Flughafen durch den grünen Bereich für Zollfreie Ware. Die Beamten kontrollierten den Mann dennoch.

Die Zöllner entdeckten bei dem Mann 3000 Nähnadeln, eine Nähgarnrolle und zehn Nähmaschinenfüße. Den Beamten erklärte er, dass er nicht gewusst habe, dass er gewerbliche Ware verzollen müsse. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Düsseldorf, Flughafen, Schmuggelware, Nähnadel
Quelle: aachener-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2014 09:19 Uhr von Rechtschreiber
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Hansebanger: ist eigentlich der richtige Weg so. Immerhin will der Staat was von mir, und nicht umgekehrt.
Kommentar ansehen
12.12.2014 14:36 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Hansebanger - wo - also Du bist auch ein Steuerverschwender? Und brüstest Dich damit wobei Du doch an anderen Stellen bestimmt auf Steuerverschwendung "hinweist"?

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

<