11.12.14 20:04 Uhr
 6.102
 

Cyberkrieg: Anonymous droht Hackergruppe Lizard Squad nach XBox-Live-Hack-Ankündigung

In den vergangenen Wochen kam es immer wieder zu Abstürzen bei Spiele-Anbietern wie Steam oder das Playstation Network durch die Hackergruppe Lizard Squad. Nun kündigte diese an, Microsofts Spielenetzwerk Xbox Live am 25. Dezember für immer zu zerstören.

Das ruft nicht nur bei Spielern, die von den bereits durchgeführten Angriffen genervt sind, sondern auch beim Hackerkollektiv Anonymous Unmut hervor. Anonymous beklagt, dass die Hacks einfach nur Schadenfreude als Grund hätten. Man solle die leidtragenden Spieler in Ruhe lassen.

Sollte Lizard Squad Xbox Live am 25. Dezember wirklich lahmlegen, drohte Anonymous mit Konsequenzen. Anhänger von Anonymous wollen dann eventuell gesammelte Daten über die Hackergruppe an Polizei und FBI weitergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewsBuzzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Live, Anonymous, Ankündigung, Hack, Lizard
Quelle: spieletipps.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2014 20:04 Uhr von NewsBuzzer
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Das Anonymous sich an das FBI und die Polizei wenden wollen, ist wirklich untypisch, da immer wieder einige Anonymous Mitglieder zu Haft verurteilt werden. Das sich Lizard Squad davon allerdings zurückhalten lässt, bezweifele ich.
Kommentar ansehen
11.12.2014 20:23 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
In den vergangenen Wochen kam es immer wieder zu Abstürzen bei Spiele-Anbietern wie Steam oder das Playstation Network.

Bei Steam war gar nix in den letzten Wochen, ausser das Übliche, Dollar-Euro-Umrechnung, zum Nachteil der Kunden, die zu Europreisen gezwungen sind, Spiele zensiert für Kinder, obwohl man mit über 21 alt genug sein sollte das unverstümmelte Spiel zu erhalten, wenn man ja auch alt genug ist, um den vollen Preis zu zahlen.

Aber Abstürze usw.?
Jedenfalls nicht bei dem Steam, das auf meinem PC installiert ist...
Kommentar ansehen
11.12.2014 20:25 Uhr von NewsBuzzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TinFoilHead Doch, in der Tat. http://www.focus.de/...
Kommentar ansehen
11.12.2014 20:29 Uhr von clixxx
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
TinFoilHead

Das gerade du so ein Überwachungsprogramm wie Steam auf deinem Pc hast verwundert mich sehr. "Hut" ab.
Zusätzlich setzt du genau das Verhalten auf das du bei manche zum lachen/traurig findest. Etwas schön reden was Mist ist.

[ nachträglich editiert von clixxx ]
Kommentar ansehen
11.12.2014 21:51 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Soso, für immer zerstören...

Microsoft resettet die Server und spielt bei BEdarf das Backup von gestern oder Vorgestern drauf und schon ist die Ewigkeit nur noch ein sehr kurzer Zeitraum.

Und vor allem Nett, dass man die Servermannschaften nun gewarnt hat...
Kommentar ansehen
11.12.2014 22:18 Uhr von TinFoilHead
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
clixxx
Das gerade du so ein Überwachungsprogramm wie Steam auf deinem Pc hast verwundert mich sehr. "Hut" ab.
Zusätzlich setzt du genau das Verhalten auf das du bei manche zum lachen/traurig findest. Etwas schön reden was Mist ist.

Der PC samt Internet ist eine Überwachungsanlage, für Menschen, die das noch nicht gemerkt haben!
Es kommt halt immer nur darauf an, wieviel man denn von sich aus über sich Preis gibt. Auf Steam ist man nicht darauf aus, sein komplettes Leben anderen auf die Nase zu binden, samt Videos und Bildern und Angaben, wo man sich gerade befindet und was man gerade macht, sondern darauf aus, zu spielen, und ab und zu über Paysafe-card ein Spiel zu kaufen.

Was gebe ich von mir Preis, mit Aliasnamen? Wie lange mein PC bei Steam eingelogt ist, was ich gerne spiele?
Besser, als wenn ich mit einem Spyphone durch die Gegend renne, somit ein Bewegungsprofil von mir erstellen lasse(versuch das mal mit einem Desktop-PC...), und falls da Lücken sein sollten, wird ja noch schön mit Karte bezahlt, und der Rest ja eh freiwillig auf Facebook gepostet. Nicht auf Steam!

Und ich rede nichts schön, was Mist ist, ich hatte halt keine merkbaren Ausfälle bei Steam, während ich LiF gezockt habe, sonst habe ich nichts gesagt, ausser Steam sogar noch kritisiert, falls du das nicht gelesen hast, wie es scheint!

Ich sehe nicht, wo ich mich so verhalte, wie die Twitterer, wie die Facebooker, die Instagrammer, die Spyphoner, die Onlinebanker usw...

Deiner Logik folgend dürfte ich ja dann gar kein Web mehr benutzen, jedes AV-Programm schnüffelt mehr als Steam, jede Firewall.

Doch würde ich dem folgen, hätten ja die, die uns die ganze Internetsache versauen wollen(auch mit ihrer totalen Überwachung), weil diese den Herrschern einfach zu gefährlich ist, schon gewonnen.

Lieber nutze ich das Netz, OHNE mich freiwillig wie ein offenes Buch zu präsentieren, und verhalte mich nicht so, wie ich es anderen vorwerfe. Ich mache keinen neverending Lebensstriptease, nach dem niemals jemand gefragt hat, auf Steam, wie viele mit ihren Spyphones 24/7/365 auf ihren "sozialen" Medien, deren Verhalten ich kritisiere, ich spiele ab und zu darüber.

Wenn ich mir selber Schaden durch die Nutzung des Webs zufüge, dann 1000x mehr damit, auf SN meine eigene Meinung zu posten, statt auf Steam Life is Feudal zu spielen! Und dessen bin ich mir sehr bewusst, lasse mich jedoch nicht uterdrücken, soweit das möglich ist!

Aber ansonsten: "Hut" ab...

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
11.12.2014 23:42 Uhr von clixxx
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
TinFoilHead

Jeder gibt wohl das von sich her was er für richtig hält. Bin weder bei Twitter noch bei Facbook. Es existieren kaum Bewegingsprofile von mir. Ich bekomme keine Spammails. Im Grunde bin ich genau deiner Meinung aber du hast eine penetrante, ekelig verurteilende Art das zu zeigen. Und nur weil du schreibst das andere Dinge schlimmer sind als Steam macht es das auch nicht besser. Du lässt dich nicht komplett unterdrücken in dem du das nutzt was für dich weitestgehend Anonym ist. Aber da hat die Unterdrückung bei dir ja schon begonnen.
Kommentar ansehen
12.12.2014 00:48 Uhr von Lommels
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Lizard Squad Idioten hatten doch erst vor ein oder zwei Wochen die EA Server lahm gelegt! Mal sehen was da noch passiert.
Kommentar ansehen
12.12.2014 09:12 Uhr von Perisecor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ TinFoilHead

Falls du meinst, Nachrichtendienste wüssten nicht wer du bist oder was du so machst - dann liegst du falsch.
Kommentar ansehen
12.12.2014 09:21 Uhr von KaiserackerSK
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
So und nun mal was zu den News. Diese Hackergruppe möchte doch mit der Vorankündigung nur Angst wecken. Für immer zerstören. So lange die keinen Weg finden das Gebäude mit allen Mitarbeitern und offline liegenden Backupdateien zu sprengen dürfte das so ziemlich unmöglich sein. Wenn ich da falsch liege sagt es ruhig aber Hardware und Sofortware ist ersetzbar und es bedarf nur Zeit.
Anonymus ist aber doch auch nicht besser und verurteilt andere Hacker nur weil diese nicht gegen die gleichen Dinge sind wie sie. Wie war das noch mit der Meinungsfreiheit im Netz? Gibt Anonymus nicht vor dafür zu stehen? Ich habe Respekt vor dem was diese Leute können aber gut finde ich die meisten Aktionen nicht unbedingt. Schade wenn beide Gruppen sich gegenseitig bei den Behörden melden würden.
Kommentar ansehen
12.12.2014 10:29 Uhr von mort76
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kaiseracker,
Anonymous macht das aber nicht aus Spaß, sondern mit einer nachvollziehbaren, vernünftigen Zielsetzung.
Bei Anonymous geht es nicht um Vandalismus- im Gegensatz zu Lizard.
Lizard bringt die Hacker in den Medien und bei den Spielern in Verruf, und das ist nicht hilfreich für eine Gruppe wie Anonymous, die schon genug negative Presse erhält.

Mienungsfreiheit deckt keine sinnlose Zerstörungswut, oder, Kaiseracker? Hinter Vandalismus steht keine Meinung, sondern eine destruktive Einstellung.
Kommentar ansehen
12.12.2014 11:17 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
clixxx
Du lässt dich nicht komplett unterdrücken in dem du das nutzt was für dich weitestgehend Anonym ist. Aber da hat die Unterdrückung bei dir ja schon begonnen.

Seit wann ist Anonymität denn Unterdrückung, statt Freiheit? Ich glaube nicht, das die Juden im dritten Reich sich frei gefühlt haben, mit dem gelben Stern.

Perisecor
Falls du meinst, Nachrichtendienste wüssten nicht wer du bist oder was du so machst - dann liegst du falsch.

Ich zitiere mich mal gerade selbst:

Der PC samt Internet ist eine Überwachungsanlage, für Menschen, die das noch nicht gemerkt haben!

Und wer sammelt im Web Daten über uns alle? Konzerne und Dienst. Natürlich ist mir das klar, und genau deshalb breite ich mein Leben dort nicht auch noch freiwillig aus.
Kommentar ansehen
12.12.2014 12:36 Uhr von clixxx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
TinFoilHead

Nicht Anonymität ist die Unterdrückung. Ich wiederhole dich nur. Denn du sagtest das die Unterdrückung da beginnt wo man anfängt deine Daten zu sammeln und du dich deshalb weitestgehend Anonym bewegst. Du lässt dich also unterdrücken.
Vergleiche mit Dingen die nichts zur Sache tun, unterstreichen doch nur eine solche Aussage.
Aber um es so zu sagen wie du es vielleicht verstehst, wenn alle Autohersteller sagen das jedes Auto nun von Ihnen per GPS verfolgt wird, immer, jedoch nicht die silberfarbenen, du aber unbedingt ein rotes willst und dann den Sender mit Alufolie bedeckst so dass das Signal nur noch sporadisch durch kommt...
Kommentar ansehen
12.12.2014 13:11 Uhr von Dr.Eck
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwer droht irgendwem.

"Das Kollektiv" ist doch nur noch eine Mär.
Heute nennt sich doch jeder Depp Anonymous.

Die Leute beklagen sich das es ihnen schlecht geht haben aber keine größeren Sorgen als sich gegenseitig mit irgendwelchen Skripts zu beballern.

DAS ist wirklicher Luxus.
Kommentar ansehen
12.12.2014 16:13 Uhr von Dr.Eck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war auch nicht mein Kritikpunkt.
Kommentar ansehen
13.12.2014 05:11 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist nicht Schade um die Netzwerke

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?