11.12.14 16:28 Uhr
 900
 

Köln: Schule wegen unbekanntem Erreger geschlossen

Die Stadt Köln hat die Gemeinschaftsgrundschule Braunsfeld geschlossen. Mehr als 100 Schülerinnen und Schüler hatten sich gestern krank gemeldet.

Über die Ursachen konnten die Verantwortlichen keine Angaben machen. Die Untersuchungen laufen "in alle Richtungen".

Die Stadt wird die Schule nun grundreinigen und von Keimen befreien. die Schule bleibt die gesamte Woche geschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Köln, Schule, Ursache
Quelle: koeln-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2014 16:42 Uhr von Destkal
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
superaids
Kommentar ansehen
11.12.2014 17:10 Uhr von Knutscher
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
#HoGeSa ?!?!? ;)
Kommentar ansehen
11.12.2014 17:19 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+5 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.12.2014 17:54 Uhr von xarxes
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
JohnDoe_Eleven
Glückwünsch!
Mehr Fehler als ein Grundschüler in einem Satz.
Sprich ruhig weiter von dieser "Intelligenz".
Kommentar ansehen
11.12.2014 17:54 Uhr von Fabrizio
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
#PeGiDa ?!?!? ;)
Kommentar ansehen
11.12.2014 17:56 Uhr von marcometaner
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Arschkrebs...
Kommentar ansehen
11.12.2014 17:57 Uhr von Fabrizio
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
proKöln ?!?!? ;)

im Endstadium proNRW ?!?!? ;)
Kommentar ansehen
11.12.2014 18:06 Uhr von silent_warior
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht haben sie sich auch einfach nur alle abgesprochen.

Es kann aber auch gut sein dass es wirklich Keime gibt die dort überall verbreitet wurden.

In den Schulen in die ich ging wurde den Reinigungskräften gesagt dass sie den Boden wischen sollen und dass sie nur eine gewisse Zeit dafür haben ... also wurde nur ein Boden-Wisch-Vertrag mit der antsprechenden Firma geschlossen.

Leider gibt es auch noch sowas wie "Tische", "Stühle", "Türklinken" usw. die ebenfalls gereinigt werden müssten um die Keimbelastung zu senken.

Wenn einer auf den Tisch gerotzt hat können sich noch ganz viele an ihn setzet und die Oberfläche berühren.
Bei den Türklinken das selbe.

Die Reinigungskräfte wurden ja schon schlecht bezahlt, aber die Schule wollte einfach noch etwas sparen und die Kosten senken.

Man hat selbst nicht mal eine Kopie kostenlos bekommen, jeder Mist musste bezahlt werden.

Wenn man das selbe zu Hause mit dem eigenen Drucker ausgedruckt hätte, dann wäre es um ein vielfaches billiger!


Die Schule war aber auch so "schlau" und hat den Schülern nicht mal einen Eimer, Spülmittel und einen Lappen ins Klassenzimmer gestellt damit sie den Dreck von den Tischen entfernen können.

Die Tastaturen im Computerraum waren auch abartig.

... überall zwischen und auf den Tasten befanden sich Hautpartikel die mit Dreck vermengt waren.
Da die Hautpartikel aus Eiweiß bestehen haben sich natürlich Bakterien angesammelt die Haut zersetzen und fressen können.

Wer weiß wie viele Leute sich bei sowas schon irgend welche Hautkrankheiten geholt haben.
Erst fäst man die Tastatur an und dann kratzt man sich am Arm oder am Kopf ... igit.

Solch ein Eimer kostet bestimmt 2 Euro und das Spülmittel auch fast einen Euro ... und dann noch der Lappen :-O


Prozentual gingen über 95% der Kosten für das Gehalt der Lehrer drauf, die Reinigung der Räume, Reparaturkosten, Versicherung, Strom und Wasser waren nur ein verschwindend geringer Anteil.

Es wurde aber immer gesagt "uh, das ist ja alles so teuer, wir müssen sparen".
Kommentar ansehen
11.12.2014 18:15 Uhr von shadow#
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Magen-Darm-Irgendwas und es gibt ´ne Schulküche.
Alles klar...
Kommentar ansehen
11.12.2014 18:25 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
vielleicht waren sich aber auch nur 100 schüler einig und haben nun ihr ziel erreicht. ;-)
Kommentar ansehen
11.12.2014 19:47 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ach, in BRAUNsfeld, war ja klar, das die ganzen SN-BRAUNbären mit irgendwelchen ausländerfeindlichen Sprüchen aufwarten müssen, auch wenn es eigentlich gar keinen Bezug gibt...

Aber so sind sie, die rechten Hetzer, von der Intelligenz großzügig umgangen...
Kommentar ansehen
12.12.2014 01:50 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, die meisten Kommunen -> Schulen haben keine Kohle, wann ward ihr das letzte Mal inner Schule?^^ Die sehen heute teilweise so aus, wie früher nur die Toiletten.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?