11.12.14 15:30 Uhr
 842
 

Italien: Parteien fordern Euro-Austritt

Aus mehreren italienischen Parteien werden Stimmen lauter, aus dem Euro auszutreten. Besonders die rechtspopulistische Lega Nord und die europakritische Partei "Fünf Sterne" vertreten diese Meinung.

Matteo Salvini, Chef der Lega Nord lässt in einem Interview verlauten, dass er die hohe Inflation der Lira vermisse da diese bewies, "dass die Menschen arbeiteten und konsumierten".

Für den Gründer der Partei "Fünf Sterne", Beppe Grillo, kann ein Ausstieg aus den Euro nicht schnell genug geschehen. Er wolle dies "so schnell wie möglich" tun. Auch strengt seine Partei eine Volksabstimmung über den Verbleib im Euro an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bewerter3000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Italien, Austritt
Quelle: faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"
Bundestag hebt Urteile gegen tausende Homosexuelle auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2014 15:36 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Wissen wir, schon länger, tun sie auch immer wieder, gibts was Neues?
Kommentar ansehen
11.12.2014 15:42 Uhr von shadow#
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Schwarzer Humor auf Italienisch...
Kommentar ansehen
11.12.2014 15:52 Uhr von Andy81DD
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, die wollen nur ihr eigenes Geld abwerten um wetbewerbsfähig zu sein. Dann kostet das Brot bei denen dann aber auch wieder 1 Million Lira ;-)
So haben sie es vor dem Euro ja schon immer gemacht um überhaupt wettbewerbsfähig zu sein.

Aber ich denke mal die Italienische Mafia ist mit dem Euro ganz zufrieden, da sie diesen problemlos überall in Europa verbreiten kann. Wer will denn schon Lira haben ;-) da müssten die ja ständig zur Wechselstube, was dann irgendwann auffällig wird ...
Kommentar ansehen
11.12.2014 16:06 Uhr von Imogmi
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Es sollte jedem Staat innerhalb des TEuro erlaubt sein seine alte bzw. eine zweite eigene Währung zu haben.
Dann wäre jeder zufrieden , außer den EU-Eunuchen, siehe BRD.
Wie sagte Merkel doch :
"Ich will die EU und den Euro, koste es was es wolle."

habe zwar den Original-Clip nicht mehr gefunden,
aber hier kann man auch sehen was A.M. den
südeuropäischen Mitbürgen ans herz legt :
https://www.youtube.com/...

mM ist der Euro der Untergang von Europa.
Kommentar ansehen
11.12.2014 16:12 Uhr von Imogmi
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@ Trallala2
...Das ist das Problem hier in SN Forum. Hier schreiben zu viele Leute die nichts im Leben erreicht haben, nichts verlieren können und drauf Hoffen, dass das System zusammenbricht.

Danke das du uns an deinen eigenen Erfahrungen teilhaben lässt, hast wohl ein großes Mitteilungsbedürfnis.
Erklär uns mal was eine evtl. Währungsumstellung bzw. -zusammenbruch für Auswirkung auf ein Vermögen hat, denn der wer Vermögen hat wird das nicht in Euro investiert haben.

Hast du Angst das deine paar Eurokröten bald nichts mehr wert sind ?

@ Kritikglobalisierer
dann müssten sich Bayern und BaWü auch von den Norddeutschen trennen, vor allem hat man dann mit Berlin nichts mehr zu tun.

[ nachträglich editiert von Imogmi ]
Kommentar ansehen
11.12.2014 17:22 Uhr von Golan
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"und schon damals gab es welche die das was jetzt herrscht bereits wussten aber als Spinner deklariert wurden"

Heute nennt man sie Rechtspopulisten ;-)
Kommentar ansehen
11.12.2014 18:29 Uhr von derlausitzer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ohje, da wird es wohl bald einige Morddrohungen und - anschläge auf führende Politiker geben, welche so etwas fordern! - Natürlich durch die Mafia!
Kommentar ansehen
11.12.2014 19:35 Uhr von Imogmi
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ Trallala2
da muss man ja fragen aus welcher Irrenanstalt bist du denn geflohen oder bist du nur so ein armseliger Internettroll der Beachtung sucht ?
Ach ja, leider habe ich vorher nicht bei Ihnen nachgefragt wie Ihre Majestät es wünschen wenn Texte zitiert werden,
aber sonst geht es dir schon trallalla .

Leider kann ich dein Kompliment , das mit der Dummheit, mehrfach zurück geben, wenn du nicht einmal fähig bist richtig zu lesen und die richtigen Schlussfolgerungen aus dem Text zu ziehen bzw. ein totaler Versager bist wenn es darum geht zwischen den Zeilen zu lesen.

Wieso schließt du von dir auf andere, wenn du ( so wie du es mit deinem kommentar selbst bewiesen hast ) ein totaler Versager bist, heißt das nicht dass das andere dann automatisch auch sind.
Kommentar ansehen
12.12.2014 01:01 Uhr von Stray_Cat
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Hä? Kannst du das auch so schreiben, dass man versteht was du willst?"

Finde das fehlende Komma ...
Kommentar ansehen
12.12.2014 01:09 Uhr von Stray_Cat
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Uns wurde soviel Gutes über den Euro erzählt, soviel Gutes über die EU.

Nun, wir sind auf diese geglückte Hochglanzwerbung reingefallen und wirklich eine Wahl hatten wir eh nicht.

Heute wissen wir, dass all das zu ganz anderen Zwecken - lange vorbereitet - installiert wurde.

Daher glaube ich nicht, dass es Italien gelingen wird, so ohne weiteres aus der Geschichte rauszukommen.

Italien hatte sich ja auch für Southstream stark gemacht -> misslungen.

Genau wie Frankreich dafür, seine Lieferverträge mit Russland einhalten zu DÜRFEN -> misslungen.

Dafür wird jetzt daran gefeilt, Frankreichs Regierung abzusägen.

Ungarn wollte eigene politische Entscheidungen treffen. Daraufhin geriet die Regierung unter Beschuss.

Fazit: Abweichler des Ent-Demokratisierungs-Apparates werden nicht geduldet, sondern alsbald demontiert.

Gabriel traut sich ja auch fast nichts mehr (siehe TTIP). Nun hat er mal wieder aufgemuckt. Beobachten wir mal, wie lange er sich noch halten kann.
Kommentar ansehen
12.12.2014 10:16 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Das ist das Problem hier in SN Forum. Hier schreiben zu viele Leute die nichts im Leben erreicht haben, nichts verlieren können und drauf Hoffen, dass das System zusammenbricht." (Tralala2)
http://www.faz.net/...

Ein Wirtschaftssystem muß sich auch aus sich selbst heraus legitimieren, damit es politisch akzeptiert wird.
Kommentar ansehen
12.12.2014 11:48 Uhr von Imogmi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Trallala2
ich weiß nicht wieso, aber der Verdacht mit der Irrenanstalt verhärtet sich immer mehr. Denn du bist nicht bloß ein Krümelkacker der sich an imaginäre Regeln hält, nein du musst auch ein ausgezeichneter Arschkriecher sein wenn du dich allen Regeln unterordnest.
Weiterhin fällt bei deinen Kommentaren auf das du fast jeden kritisierst, bei jedem nörgelst bzw. was auszusetzen hast und anscheinend nur du alles richtig machst ; ich glaub das nennt man Narzissmus bzw. hat es damit zu tun.
Darum ist es bei so einem wie dir überflüssig weitere sachhaltige Kommentare abzugeben , da du es sowieso nie verstehen wirst und weit an der Realität vorbei lebst und denkst.

[ nachträglich editiert von Imogmi ]
Kommentar ansehen
13.12.2014 09:22 Uhr von Imogmi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja, ja für mich war die Schule kostenlos für andere umsonst, s.o.
auch sonst belegt er das er sich sowohl mit der deutschen Sprache und Dialekten überhaupt nicht auskennt, ihm auch sonst jegliche Allgemeinbildung fehlt und er auch noch unnütz auf dieser Welt ist, Man kann nur hoffen das sich diese stupide Masse nicht weiter vermehrt hat, obwohl sein Geist bzw. Hirn ist impotent, dann wahrscheinlich auch das andere ; man kann nur hoffen.
Ansonsten ist dieses Geschwür keinen weiteren Kommentar mehr wert, da das zu sehr an einen kleinen gelben ......... erinnert.
Weiterhin sollte das Etwas das denkt es hat Esprit mal soweit denken das es Menschen gibt die nicht so sind wie der ganze Mainstream , die schon ein bisschen weiter entwickelt sind, nur gehört dieser irgendetwas nicht dazu und das wurmt den.

[ nachträglich editiert von Imogmi ]

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?