11.12.14 13:13 Uhr
 862
 

Paris: Niemand wollte Original-Aquarell zu "Der kleine Prinz" ersteigern

Das Auktionshaus Artcurial in Paris wollte ein Original-Aquarell zum Kinderbuchklassiker "Der kleine Prinz" versteigern, das eine halbe Million Euro einbringen sollte.

Doch für die Zeichnung des französischen Kultautors Antoine de Saint-Exupery fand sich kein einziger Käufer.

Das Auktionshaus gibt daran einem aktuellen Skandal um Manuskript-Betrüge Schuld: "Der Markt für Manuskripte ist wegen der Ereignisse der letzten Zeit stark gestört, und wir bekommen diese Instabilität nun mit voller Wucht zu spüren."


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Paris, Prinz, Original, Aquarell
Quelle: nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Bis 2020 sollen 40.000 Flüchtlinge an deutschen Unis eingeschrieben sein
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2014 13:16 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
3...2...1...Mitleid.......
Kommentar ansehen
12.12.2014 01:23 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"warum werden heutzutage keine bilder mehr bei den news eingefügt? "

Kann man als Einlieferer nicht. Jedenfalls wüsste ich nicht, wie das geht. Hast du eine Ahnung?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?