11.12.14 12:52 Uhr
 1.114
 

Fußball: Eljero Elia vom SV Werder Bremen hatte sich bei Facebook nicht unter Kontrolle

Der Spieler von Werder Bremen, Eljero Elia, machte in der Vergangenheit bereits immer wieder auf sich aufmerksam. Wegen diverser Vorkommnisse musste ihn Trainer Viktor Skripnik zwei Mal aus dem Kader nehmen.

Nun ließ der 27-Jährige seine Aggressionen auf Facebook aus. Anstoß dafür war die Reaktion eines Fans, nachdem Elia seinem Kameraden Edson Braafheid eine baldige Genesung wünschte. Auf "Kümmer dich lieber mal um dich!!!!" vom Fan, folgte "Go fuck your self".

Elia fiel bereits zuvor wegen verschiedener Einträge bei sozialen Netzwerken auf, wodurch er sich keine Freunde machte. Darunter waren unter anderem das Protzen mit teurer Kleidung und anderen Luxusartikeln, sowie auch Sticheleien gegen den eigenen Trainer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Facebook, Bremen, Kontrolle, Eljero Elia
Quelle: mopo.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2014 12:58 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Eljero Elia vom SV Werder Bremen hatte sich bei Facebook nicht unter Kontrolle

Ach, nicht Schlimm, dafür hat Facebook ja die totale Kontrolle über seine "User(aka Dukatenscheisseresel, sorry, aber nur dafür sind deren Daten doch gut, hab ich ja nicht erfunden)...

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
11.12.2014 14:52 Uhr von osssssis
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das Bübchen bringt sportlich nichts auf die Reihe,da muss er sich so profilieren.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?