11.12.14 12:42 Uhr
 7.152
 

Wien: Lehrer ersetzt Noten durch "World of Warcraft"-Bewertungssystem

In Österreich gibt es die Schulnoten von 1 bis 5 und ein Wiener Lehrer hat dieses System durch ein bekanntes Computerspielkonzept ersetzt.

Christian Haschek vergibt Noten nach dem Experience-Points-System des Game "World of Warcraft" und ist damit bereits seit drei Jahren erfolgreich.

"Es gibt XPs (Experience Points), mit denen die Note langsam steigt", so Haschek: "Die Schüler können zu jeder Zeit genau sehen, wie es um ihre Note steht." Die Schüler reagieren positiv darauf, denn ihnen wird stets genau erklärt, warum ein Erfahrungspunkt gegeben oder abgezogen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Wien, Lehrer, World, World of Warcraft, Warcraft, Noten
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2014 12:48 Uhr von TinFoilHead
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
Haben Lehrer in D gar keine Zeit für....
Kommentar ansehen
11.12.2014 13:36 Uhr von Floppy77
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
Und XP gibts nur bei WoW? Bullshit!
Kommentar ansehen
11.12.2014 14:04 Uhr von VerSus85
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
"Wien: Lehrer ersetzt Noten durch "World of Warcraft"-Bewertungssystem"

Und Sportunterricht wird durch Call of Duty zocken ersetzt oder wie?
Kommentar ansehen
11.12.2014 14:54 Uhr von Yukan
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@ZRRK

Lehrerin, Schülerin, Anwältin.
Man kann´s mit dem Feminismus auch übertreiben.

News:
Find ich gut, auch wenn das Rollenspiel an Sich die Grundidee der Erfahrungspunkte hat, und nicht WoW.
Kommentar ansehen
11.12.2014 15:29 Uhr von MrFloppy89
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Fünfmal pro Woche raiden wäre mir zu viel :D
Kommentar ansehen
11.12.2014 15:31 Uhr von der_trompete
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Uiuiui der strotz ja nur von Motivation der gute :D Eh soll er, hört sich aber viel zu kompliziert an. Beim Bewerbungsgespräch sagen: Ich war Level 50 in Mathe wird später hoffentlich trotzdem niemand sagen, denn das ergibt keinen Sinn.

[ nachträglich editiert von der_trompete ]
Kommentar ansehen
11.12.2014 15:36 Uhr von KaiserackerSK
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Können die Schüler Skillpunkte vergeben? „Ich will DD sein also will ich Sport als Hauptfach. Mathe und Deutsch brauch ich nicht. Habe ein 2-Händer. Mathe sollen die Heiler machen und Deutsch brauch man doch nur für Verhandlungen und zum blöde anlabern also was für die Tanks.“

War nicht in Deutschland aber egal habe Deutsch gewählt. Viel schlimmer finde ich, dass ich mich zu sehr damit auseinandersetze. ENDE
Kommentar ansehen
11.12.2014 16:37 Uhr von Aw350m3
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Naund?! WoW ist trotzdem der letzte Dreck!
Kommentar ansehen
11.12.2014 17:25 Uhr von Brain.exe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist ein XP System für Noten, das hat nichts mit WoW zutun. Ausserdem ist das nicht neu das machen sie dort offiziell seit 3 Jahren. Tolle "News"
Kommentar ansehen
11.12.2014 17:36 Uhr von eisenkiller
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
na wenn das so ist, würde ich da lieber irgendwo "farmen" gehen und so meine exp künstlich pushen. ist doch geschmeidiger als auf dem üblichen weg.. ;)
Kommentar ansehen
11.12.2014 19:12 Uhr von shadow#
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß zwar nicht was das mit WoW zu tun haben soll, aber wenn es richtig umgesetzt ist, klingt das System sehr viel sinnvoller als einfach nur Noten.

@ KaiserackerSK
"Können die Schüler Skillpunkte vergeben?"
Können sie! Nennt sich "Lernen", mit der begrenzt zur Verfügung stehenden Grundeinheit "Freizeit".
Kommentar ansehen
11.12.2014 19:44 Uhr von 1199Panigale
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
>Transparenz für alle Schüler ! Gefällt mir !!
Kommentar ansehen
11.12.2014 20:11 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frage "Warum schreiben die World of Warcraft" ist wohl recht einfach beantwortet: Was wäre die Alternative? Weder den Ausdruck MMORPG noch RPG kennen die meisten Eltern. WoW ist dagegen den meisten Eltern ein Begriff. (ja auch heute noch). Das ist jetzt keine Frage, wer das Erfahrungspunktesystem erfunden hat, sondern schlichtweg, was die Eltern kennen.
Kommentar ansehen
11.12.2014 22:35 Uhr von watnu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein WOW System geht ja noch.
Gibts nicht auch noch andere Rollenspiele wo Dir im "PVP" nicht auch dein Loot/Ausrüstung abgenommen werden kann ? ;)
Kommentar ansehen
11.12.2014 22:40 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibts auch Quests wie:
Schlachte 5 Wildschweine und bring mir 5 Wildschweinherzen für 60 exp :D

Für jedes weitere gibt es dann jeweils 2 exp. :D

Das darf es nicht geben, dann würden Metzgerkinder ja eindeutig bevorzugt behandelt :D
Kommentar ansehen
12.12.2014 02:40 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und als nächstes haben die Lehrer gelbe Ausrufezeichen auf dem Kopf *g*
Kommentar ansehen
12.12.2014 08:12 Uhr von m0u
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird bei der mitarbeit dann auch zwischen "bedarf", "gier" und "passen" unterschieden? :P

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?