11.12.14 12:32 Uhr
 560
 

Islam-Diskussion: AfD-Politikerin zweifelt an "Realitätssinn" von Innenminister

Die AfD-Europaabgeordnete Beatrix von Storch hat den Bundesinnenminister mit scharfen Worten attackiert, der die Pegida-Bewegung eine "Unverschämtheit" nannte. Seiner Meinung nach gäbe es keine Islamisierungsgefahr in Deutschland.

"Doch, wir haben diese Gefahr und deswegen nehmen die Menschen ihr Demonstrationsrecht wahr", so Storch und fügt hinzu: "Herr Minister, ich stelle Ihr ungestörtes Verhältnis zu Demokratie und Meinungsfreiheit in Frage. Und was in Ihrem Amt eigentlich noch schlimmer ist: Ihren Realitätssinn."

Thomas de Maizière verstehe einfach nicht, dass man die Sorgen der Menschen nicht einfach so abtun könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Islam, AfD, Innenminister, Diskussion
Quelle: handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"
Kein Verbot: Belgische Abgeordnete dürfen im Parlament kostenlos Alkohol trinken
Gambias Ex-Präsident Jammeh soll die Staatskassen geplündert haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2014 12:38 Uhr von brycer
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn es nur der Bundesinnenminister wäre, der unter fehlendem Realitätssinn leidet, dann bestünde ja noch Hoffnung.
Leider macht es aber zunehmend den Eindruck als wäre diese Krankheit ansteckend und der Bundesinnenminister hätte mit dem ganzen Kabinett geschmust. ;-P
Kommentar ansehen
11.12.2014 12:44 Uhr von Rechthaberei
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Der Bundesinnenminister denkt nur in Legislaturperioden von 4 Jahren. So gesehen haben beide recht.

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
11.12.2014 12:46 Uhr von TinFoilHead
 
+4 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.12.2014 13:06 Uhr von VerSus85
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn unsere Bundesregierung die Gefahr des Islam nicht ernst nimmt, dann wählt das Volk eben eine Partei die sich der Gefahr bewust ist. Braucht man sich nicht zu wundern wenn Rechte Parteien einen zulauf haben.
Anstatt gegen Islamisten vor zu gehen, schaft man die eigene Kultur ab, um der fremden Kultur zu gefallen. Das ist so als ob man versucht Feuer mit Benzin zu Löschen....
Kommentar ansehen