11.12.14 12:25 Uhr
 119
 

Nach Wowereit-Rücktritt: Michael Müller zu neuem Berliner Bürgermeister gewählt

Nachdem Klaus Wowereit nach 13 Jahren von seinem Amt als Regierender Bürgermeister von Berlin zurückgetreten ist, wurde heute ein Nachfolger gewählt.

Das Abgeordnetenhaus stimmte für Michael Müller, der bisher als Stadtentwicklungssenator tätig war.

Der 50-jährige SPD-Politiker erhielt bereits im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rücktritt, Bürgermeister, Müller, Michael Müller
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Angela Merkel greift Flüchtlingspolitik von Michael Müller an
Berlin: Bürgermeister Michael Müller rechnet mit zehn AfD-Sitzen in Stadtbezirken
Berlin: Michael Müller will private Gebäude für Flüchtlinge beschlagnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2014 12:45 Uhr von Warzenschwein
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Endlich ist der "Wowi" weg, wurde aber auch Zeit.Schlimmer kann es jetzt eigentlich nicht mehr werden.
Kommentar ansehen
11.12.2014 14:17 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Michael Müller zu neuem Berliner Bürgermeister gewählt

Ja, gut......Wer?
Musste der jetzt denn auch Schwul sein, wegen der Quote? Oder zählt das jetzt nicht zur Frauenquote?
Ist er etwa Hetero?
Mann, ist das heutzutage schwer, politisch-"korrekt" zu sein...

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Angela Merkel greift Flüchtlingspolitik von Michael Müller an
Berlin: Bürgermeister Michael Müller rechnet mit zehn AfD-Sitzen in Stadtbezirken
Berlin: Michael Müller will private Gebäude für Flüchtlinge beschlagnahmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?