11.12.14 12:02 Uhr
 802
 

Karl Dall nach seinem Freispruch wegen angeblicher Vergewaltigung: "Genugtuung"

Der Komiker Karl Dall ist von einem Züricher Gericht wegen dem Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen worden.

"Zuerst spürte ich pure Erleichterung, dann kam Genugtuung hinzu", so der 73-Jährige, der zu seiner Anklägerin sagt: "Aber wenn sie im Zürichsee ertrinken würde, würde ich sie retten. Schließlich ist auch sie ein menschliches Wesen."

Er ist hauptsächlich froh, dass er sein altes Leben wieder habe und die Frau seine Karriere nicht zerstören konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Freispruch, Karl Dall
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl Dall, Jörg Draeger & Co. müssen für Tele 5 den Jakobsweg absolvieren
Beim Deutschen Comedypreis: Zensur bei Karl Dalls Laudatio kritisiert
Karl Dall reichen 381 Euro Rente im Monat zum Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2014 12:35 Uhr von CrazyWolf1981
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Vor allem einer die für so eine Nummer bekannt ist. Ich hoffe auf eine Gegenklage mit Unterstützung aller anderen Opfer dieser Frau.
Kommentar ansehen
11.12.2014 12:46 Uhr von telemi
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Freund von mir ist Kommissar in einer dt. Landeshauptstadt. Seiner subjektiven Aussage nach sind 80% der Vergewaltigungsvorwürfe schlichtweg falsch und erlogen. Meist reicht ne Befragung des Opfers am 2. Tag aus um die Wahrheit an das Licht zu führen. Ich finde derartiges Verhalten von "Opfern" schlichtweg verabscheulich:


a) Polizisten werden mit Ermittlungen zu Falschaussagen blockiert.

b) Männer werden unschulig beschuldigt. Es gibt bei Vergewaltigung in Dt. den Grundsatz dass die Frau nicht lügt, der Mann muss dann seine Unschuld beweisen.

c) Diese 80% der (saudummen) Frauen sorgen dafür, dass wirkliche 20% der vergewaltigten Frauen durch I) noch peinlichere Befragung gehen müssen II) ihnen zunächst auch nicht einmal geglaubt wird und III) die Polizei durch Falschaussagen blockiert sind.

Ich bin froh, dass Herr Dall freigesprochen wurde. Ich konnte mir schlichtweg auch nicht erklären wie ein Mann seines Alters eine kräftige Frau vergewaltigt haben soll. Gut, solche Säue gibt es wohl auch, daber Herr Dall?!
Kommentar ansehen
11.12.2014 13:14 Uhr von m0u
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Dall heißt es nun endlich nicht mehr "Auge um Auge, ..." :P Gott sei Dank hat das Gericht bei ihm nochmal "ein Auge zugedrückt" :) Hat er sich redlich verdient! ich hoffe er reicht gegenklage wegen rufmordes ein.
Kommentar ansehen
11.12.2014 13:17 Uhr von Hallominator
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich denke trotzdem, dass seine Karriere einen nachhaltigen Schaden erlitten hat, einfach schon deshalb, weil viele gar nichts von seinem Freispruch wissen. Das Thema scheint nicht mehr wichtig genug zu sein, um es auf die ganz großen Newsplätze zu schaffen. Ich lese jedenfalls hier und jetzt zum ersten Mal davon, dabei scheint der Freispruch schon 2 Tage her zu sein.
Kommentar ansehen
11.12.2014 14:07 Uhr von sps
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Entkriminalisierung der Gesellschaft ist überfällig! Die Totalüberwachung wird wirkliche Vergewaltigung von "erfundenen Vergewaltigungen" auseinander halten. Die Gesellschaft akzeptiert die stetige Kriminalisierung der Menschen, weil max 2 % der Bevölkerung wirkliche Täter sind, werden 95 % der Menschen kriminalisiert.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl Dall, Jörg Draeger & Co. müssen für Tele 5 den Jakobsweg absolvieren
Beim Deutschen Comedypreis: Zensur bei Karl Dalls Laudatio kritisiert
Karl Dall reichen 381 Euro Rente im Monat zum Leben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?