11.12.14 11:38 Uhr
 761
 

"Der Bericht ist voller Scheiße": Dick Cheney sauer über CIA-Folterpapier

Der ehemalige US-Vizepräsident Dick Cheney schäumt vor Wut wegen der Veröffentlichung des CIA-Folterberichts.

"Der Bericht ist voller Scheiße", so der 73-Jährige über den angeblich "schwer fehlerhaften" Bericht und rechtfertigt die Methoden: "Was hätten wir tun sollen? Ihn auf beide Wangen küssen und sagen: ´Bitte, bitte, sag uns was du weißt?´ Bestimmt nicht."

Ohne Folter hätte man niemals die Drahtzieher vom 11. September finden können und der Bericht mache die Arbeit von Profis schlecht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bericht, CIA, Dick Cheney
Quelle: spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2014 11:42 Uhr von T¡ppfehler
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Wurden die Drahtzieher denn schon gefunden?
Man konnte doch schon am nächsten Tag im Fernsehen sehen, dass Osama Bin Laden der Drahtzieher war. Warum musste man denn danach noch Foltern?
Kommentar ansehen
11.12.2014 11:47 Uhr von Exilant33
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Bullshit! Jemand der Schmerzen hat unterschreibt/sagt alles. Hat bei der Hexenverfolgung ja auch so gut Funktioniert.
Kommentar ansehen
11.12.2014 11:52 Uhr von Rechthaberei
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die Drahtzieher finden sich doch unter dem Stichwort: Inside Job und Tim Osman.

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
11.12.2014 11:53 Uhr von Maverick Zero
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, das ist eine ganz ganz große Scheisse was da drin steht. Nämlich die Scheisse, die die verbrochen haben.

Eigentlich müssten die Beteiligten und Drahtzieher jetzt ganz ganz klein sein und sich um Wiedergutmachung oder ähnliches kümmern.

Aber nein... unbelehrbar.... fühlt sich immer noch im Recht.
Wie kann man nur so verblendet sein?
Verbrechen zu begehen ist eine Sache. Sich damit auch noch im Recht zu fühlen und sich so dem Rest der Welt zu präsentieren, dass ist die Frechheit hoch drei.
Kommentar ansehen
11.12.2014 11:53 Uhr von Pils28
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Der Gehört vor Gericht und anschließend in einen Knast, wie es die UN auch neuerdings relativ ausdrücklich fordert.
Kommentar ansehen
11.12.2014 11:53 Uhr von S8472
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich steht da nur Scheiße drin. Und zwar genau die Scheiße, die er uns deine Kumpanen veranlasst haben.
Kommentar ansehen
11.12.2014 11:55 Uhr von usambara
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Cheney war auch beteiligt an MKULTRA, also ein richtiger Profi & alter Hase in Sachen Folter und Verhör:
https://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
11.12.2014 12:00 Uhr von yeah87
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Los ich will jetzt mal n äußerung von Merkel den in Deutschland wurde gefoltert....
Als ob das keiner wusste
Kommentar ansehen
11.12.2014 12:05 Uhr von KaiserackerSK
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wie Menschen nur behaupten können durch Folter bekommt man Informationen. Man gesteht doch wirklich alles nach Tagen der Folter. Am Anfang denkt man sich so schlimm kann es ja nicht sein aber das dürfte sich sehr schnell ändern. Klar haben die nicht nur gute Leute eingesperrt sondern auch wirkliche Terroristen erwischt aber das rechtfertigt das ganze doch nicht. Wie will man bei Folter denn die Wahrheit von einer Lüge aus Angst unterscheiden.
Bei der UN vor dem Kriegsverbrechertribunal anklagen und die Schuldigen zwingen nie wieder ihr Land zu verlassen. Es tut mir zwar Leid um die Amerikaner dass sie ihren Abschaum dann selber behalten dürfen und müssen aber damit sollen die sich auseinander setzen.
Ach ja und wenn man dann die Beteiligten in den USA angeht, dann auch gleich in Russland, China, Korea und alle den anderen Ländern in denen es vom Staat geduldete Folter gibt.
Kommentar ansehen
11.12.2014 12:42 Uhr von TinFoilHead
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
"Der Bericht ist voller Scheiße"

Etwa so voll, wie der Kopf diverser NeoCons um Rumsfeld, Wolfowitz, Bush und Cheney???

Wenn ja, muss der Bericht vor Scheiße nur so gestunken haben und übergeschwappt sein!
Kommentar ansehen
11.12.2014 12:48 Uhr von telemi
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Dick ("Schwanz") Cheney bitte geh aussterben.

Natürlich wird unsere Fahne im Wind Merkel sich nicht dazu äußern.

Mir braucht sie nicht kommen mit "Ich habe davon nichts gewusst".

Meiner Meinung ist ihre Partei und sie selbst überfällig für den Machtwechsel. Wenn man sich überlegt, in wie weit sie nun noch mehr demokratische Mittel beschneidet und auch noch TIPP und CETA haben will, aber auch die SPD beschimpft... Pfui über euch.

[ nachträglich editiert von telemi ]
Kommentar ansehen
11.12.2014 19:54 Uhr von creek1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...komisch ich dachte Perisecor, ElChefo und architeutes hatten hier zu noch etwas zu beschönigen.
Wenn Typen wie Cheney, Bush oder Wolfowitz noch in der Regierung USA wären, gäbe es wahrscheinlich ein paar Menschen weniger auf der Erde.
Kommentar ansehen
11.12.2014 23:45 Uhr von wombie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ach der Cheney wieder. Kein Hirn, was soll man sagen. Schon erschuetternd welchen Muell das doofe Volk in die Regierung waehlt, ist ja in DE mit der Frau Fuehrerin auch nicht anders.
Kommentar ansehen
12.12.2014 01:39 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Los ich will jetzt mal n äußerung von Merkel den in Deutschland wurde gefoltert....
Als ob das keiner wusste "

Als ob damit zu rechnen wäre.
Frau Merkel denkt, mit den immer gleichen Strategien das ultimative Erfolgsrezept gefunden zu haben.

Was sie aber nicht bedenkt: Wir wissen inzwischen, in welchen Situationen sie wie reagiert.

Und dass sie mit ihrem momentanen Gebahren selbst die Wahrheit der Vorwürfe am nachdrücklichsten untermauert.
Kommentar ansehen
12.12.2014 01:44 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was Cheney betrifft:

Allleine in den hier abgedruckten, wenigen Worten widerspricht er sich bereits selbst.

Er soll froh sein, dass er nicht auf der Stelle eingeknastet wird. Aber auch Ceausescu hat bis zur letzten Sekunde das - sorry - Maul aufgerissen und sich stets im Recht gefühlt.

Mr. Cheney sollte sich darüber im Klaren sein, dass es in den USA noch die Todesstrafe gibt. Nicht dass ich dächte, dass er unter den jetzigen Bedingungen überhaupt auch nur angeklagt werden könnte.

Aber es gab in der Geschichte auch immer sehr unerwartete Wendungen.
Kommentar ansehen
12.12.2014 02:53 Uhr von yeah87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Allgemein Tipp die Anstalt vom 9.12.2014.

Politik Satire für interissierte
Kommentar ansehen
12.12.2014 10:19 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dunkle Materie: Die Geschichte der Scheiße
http://www.amazon.de/...

[ nachträglich editiert von Sag_mir_Quando_sag ]

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?