11.12.14 09:41 Uhr
 192
 

Schlechtes Jahr für die Bauindustrie in Berlin/Brandenburg

Der Umsatz der Bauindustrie in Berlin/Brandenburg wird 2014 geringer als 2013 sein. Auch für 2015 rechnet man mit einem um 0,9 Prozent geringeren Umsatz.

Bedingt durch die Eurokrise wird wenigstens der Wohnungsbau in Berlin ein Umsatzplus verzeichnen.

Aber hier werden wohl mehr Wohnungen mit hohen Standards als Mietwohnungen, welche dringend benötigt werden, gebaut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: derlausitzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Jahr, Brandenburg
Quelle: tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2014 09:45 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Aber hier werden wohl mehr Wohnungen mit hohen Standards als Mietwohnungen, welche dringend benötigt werden, gebaut.

Deutschland halt, da wird ja alles getan, damit es ca. 10% der Bevölkerung auch schön bequem hat...

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?