11.12.14 09:12 Uhr
 2.632
 

Vorratsdatenspeicherung in der EU kehrt zurück

Die Vorratsdatenspeicherung ist nicht vom Tisch, sondern wird wieder direkten Einzug in den Alltag der Bürger haben.

Konkrete Vorschläge gehen auf das Bestreben eines griechischen EU-Kommissars zurück, der die Wiedereinführung anstrebt.

Zuvor hatte der Europäische Gerichtshof die Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung gekippt, weil sie nicht im Einklang mit der Europäischen Grundrecht-Charta steht. Ebenfalls strebt die CDU eine Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Xonax
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, zurück, Vorratsdatenspeicherung
Quelle: golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur
CDU beschließt gegen Merkel-Kritik Abkehr von doppelter Staatsbürgerschaft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2014 09:16 Uhr von TinFoilHead
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
Vorratsdatenspeicherung in der EU kehrt zurück

Sie war ne vom Tisch, nur offiziell, zur Volksverarsche, sie wird längst betrieben, und das wird sich auch nicht mehr ändern.

Vor allem in D, wo ja niemand persönlich betroffen ist...

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
11.12.2014 09:27 Uhr von TinFoilHead
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Crushial_Fan
warum denn die aufregung ihr holzköpfe .. das dient doch letztendlich nur unserer sicherheit

Das war aber jetzt Sarkasmus, oder? Will ich doch hoffen, für deinen Verstand.
Kommentar ansehen
11.12.2014 09:34 Uhr von ThomasHambrecht
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Laut Statistik ändert sich die Aufklärungsrate durch eine Vorratsdatenspeicherung nicht erkennbar.
Stimmt - wir konnten einen Internetbetrüger ohne jede IP-Adresse fassen. Und auch Leute die übermäßig runterladen, werden meist auch ohne IP-Adresse gefasst - sagt auch die Statistik.
Aber das ist ja nur ein Vorschlag eines griechischen Pleite-Kommissars. Vielleicht taugt die griechische Polizei bei Aufklärungen nichts.
Kommentar ansehen
11.12.2014 09:40 Uhr von TinFoilHead
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Crushial_Fan
TinFoilHead
um ehrlich zu sein, mich interessiert es nicht was von mir gespeichert wird, ich bin kein verbrecher und mache mir darum wenig gedanken darüber, es gibt wichtigere dinge im leben.

Wie 99% der Deutschen, und deshalb machen die imperialen Dienste(nicht nur die, aber die am schlimmsten) mit uns allen, was sie wollen. Siehst du die Gefahren nicht?
Vielleicht sind einige deiner heutigen Kommentare in 3 Jahren ein Grund dafür, dich für 15 Jahre ins Gefängnis zu stecken.
Nur gut, das dann mal jeder überwacht und alles gespeichert wird?

Ihr müsst mal alle aus eurer illusionierten Komfortzone krabbeln, in der ihr alle denkt, unantastbar zu sein, wirklich, ist nur zu eurem Besten, nicht böse gemeint, wirklich nicht!

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
11.12.2014 09:40 Uhr von Slingshot
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@ Crushial_Fan
Dann hast du vermutlich auch nichts dagegen, wenn du vorsorglich erschossen wirst. Denn du "könntest" ja ein Verbrecher sein, nur man weiß es noch nicht.
Kommentar ansehen
11.12.2014 09:51 Uhr von TinFoilHead
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Crushial_Fan

Eigentlich könnte man ja gelassen sagen, es MUSS auch Dumme geben, nur, in dieser Sache sind die Dummen derart in der Überzahl, die, die nie persönlich von etwas betroffen sind, das leider dadurch die in Mitleidenschaft gezogen werden, die wenigstens noch so viel Grips besitzen und noch ohne Spyphone den Weg aus der Wohnung finden, und auch wieder zurück.
Kommentar ansehen
11.12.2014 10:31 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@Carnap - kannst Du eigentlich noch etwas anderes als andauernd über Wähler zu jammern? Scheint nicht so zu sein.

Was hast Du denn gewählt?
Wie hast Du es denn verhindert?

Also willst Du überwacht werden?
Kommentar ansehen
11.12.2014 11:43 Uhr von yeah87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wir wissen doch niemand hat die schwarze Pest Cdu Csu Spd und mehr und mehr die grünen gewält.
Kommentar ansehen
11.12.2014 11:56 Uhr von expert77
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ ThomasHambrecht

Danke für den Beitrag, da sieht man wofür die Vorratsdatenspeicherung wirklich eingesetzt werden soll.

Um für die amerikanischen Filmbosse die Herunterlader zu verfolgen. Dafür opfert man seine Grundrechte doch gern!!
Kommentar ansehen
11.12.2014 12:07 Uhr von Lornsen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich bin für Vorrat in der Speisekammer!
Kommentar ansehen
11.12.2014 13:23 Uhr von m0u
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Herr, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.
Kommentar ansehen
11.12.2014 13:33 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Auch Großbrittaniens Regierung ist da total gierig drauf.

Und wen interessieren schon Grundgesetz, Verfassung, Grundrechts-Charta oder der Wille des Bürgers?

Vielleicht leben wir schon in einer Monarchie und wissen es noch gar nicht? Hofschranzen sind ja bereits vorhanden.
Kommentar ansehen
11.12.2014 13:35 Uhr von Hallominator
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wüsste nur gerne, was genau und vor allem auch von wem genau wo gespeichert werden soll und wer in welchen Fällen darauf zugreifen darf.

Wenn das zufriedenstellend (und glaubwürdig) erklärt wird, können wir mal vorsichtig anfangen, darüber zu sprechen.
Kommentar ansehen
11.12.2014 14:07 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hallominator
Ich wüsste nur gerne, was genau und vor allem auch von wem genau wo gespeichert werden soll und wer in welchen Fällen darauf zugreifen darf.

In der Realität:

Alles, von jedem, soweit möglich, bei Konzernen, und zugreifen darf jeder, der genug bezahlt.

Zeitsprung2367
Vielleicht haben die ja schon Quantenrechner (Kontakte zu Allens soll es ja zumindest in den USA schon geben). Die Rechner könnten sehr wohl diese Daten intelligent auswerten ... "Ironie Off"

Auswerten braucht man nicht, man braucht nur zu speichern. Und dann, bei Bedarf(wenn man jemandem der "Elite vielleicht ein Dorn im Auge ist), kann man auf die gespeicherten Daten zurückgreifen, und dann damit seine Spielchen spielen. Das macht dann auch kein Computer mehr, dafür werden ja z.B. auch Verfassungsstürzler per Annonce gesucht.

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
11.12.2014 14:12 Uhr von sps
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Vorratsdatenspeicherung wieder eingeführt wird, muss die EU endlich ein EU-Gesetz verabschieden dass die Entkriminalisierung der Gesellschaft absichert!
Kommentar ansehen
12.12.2014 11:39 Uhr von Jaegg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hey, wir lieben doch Überwachung!

https://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Jaegg ]

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus
Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?