11.12.14 08:49 Uhr
 2.018
 

Hessen: Polizei findet Kokain im Kinder Überraschungsei

In Kelsterbach hat die Polizei diesen ungewöhnlichen Fund am Dienstag bei einer 48-jährigen Fahrradfahrerin gemacht.

Als die Frau angehalten und durchsucht wurde, fanden die Beamten Kokain, versteckt in einem Kinder Überraschungsei.

Die Drogen wurden beschlagnahmt sowie gegen die bereits wegen Drogendelikten bekannte Frau Strafanzeige erstattet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spiderboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Hessen, Kokain, Überraschungsei
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2014 08:52 Uhr von TinFoilHead
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
War da noch, oder wieder, die Schokolade und die Verpackung drum, oder hat die Frau einfach nur das "Eigelb" aus Plastik benutzt, um ihr "Zauberpülverchen" zu verstauen?

So wie das Viele auch mit anderen Dingen machen, nicht nur mit Drogen...
Kommentar ansehen
11.12.2014 09:07 Uhr von rubberduck09
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle:
"Gefahr aus dem Überraschungsei? Die Bundestags-Kinderkommission kritisiert die Spielzeug-Schoko-Kombination – ein Verbot steht im Raum."

Ja gehts denen noch gut? Nur weil es Leute gibt die solche Ü-Eier missbrauchen muss man die verbieten?
Dann muss man aber auch PKW/Motorräder/LKW/Küchenmesser und sonstiges verbieten denn auch die kann man ´missbrauchen´.
Kommentar ansehen
11.12.2014 09:17 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Carnap
Die Frau fiel ja schon mehrmals auf, und was die Polizei sonst noch den Tag gemacht hat, wissen wir nicht.
Diese Meldung kommt auch nicht von diesen Polizisten sondern von kleinen Journalisten, die sich diese Meldungen holen.
Kommentar ansehen
11.12.2014 09:19 Uhr von jschling
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ein Ü-Ei als Drogen-Dose - das hats ja noch nie gegeben, eine phänomenale Idee, wie ist sie da nur drauf gekommen

Unglaublicher find ich ja den Grund der Durchsuchung: sie war bereits mit Drogen aufgefallen - mehr offensichtlich nicht :-((

Da hat die Polizei wieder mal Deutschland gerettet, was die Frau mit den Unmengen an Kokain eines Ü-Eies alles hätte anrichten können
Kommentar ansehen
11.12.2014 09:27 Uhr von Ali Bi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Als wäre das jetzt neu :-) http://www.lachmeister.de/...
Kommentar ansehen
11.12.2014 10:20 Uhr von Naikon
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Einer Durchsuchung ohne jeglichen Verdachtsfall muss man keinesfalls zustimmen. Rote Augen z.B. sind kein Indiz.

Selbst schuld
Kommentar ansehen
11.12.2014 13:00 Uhr von Atze2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na hoffentlich nur in jedem siebten ei
Kommentar ansehen
16.12.2014 10:05 Uhr von Dreamwalker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hatte mich schon gewundert warum meine Kinder so hyperaktiv sind ^^

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?