10.12.14 20:11 Uhr
 555
 

Artificial Skin - Künstliche Haut mit 400 Sensoren pro Quadratmillimeter

In Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern der Seoul National University in Korea entwickeln US Amerikaner eine neue Generation einer künstlichen Haut mit 400 Sensoren pro Quadratmillimeter.

Das Material ist hoch-dehnbar, robust, hauchdünn und besteht aus Gold, Graphen, Silikon und Kunststoff wie auch tausenden Sensoren die verschiedene äußere Einflüsse wie Wärme, Druck, Feuchtigkeit registrieren können.

Darüber hinaus kann das Material beheizt werden um die Temperatur einer echten menschlichen Haut zu simulieren. Die neue Technologie wird für neue High-Tech Prothesen entwickelt.