10.12.14 19:50 Uhr
 349
 

"Time"-Interview: Facebook-Chef Mark Zuckerberg attackiert Apples Preispolitik

Apple-Chef Tim Cook (54) hat bei der Vorstellung der neuen Datenschutzrichtlinie des Unternehmens kostenlose werbefinanzierte Dienste kritisiert. "Unser Geschäft beruht nicht darauf, Informationen über Sie zu haben. Sie sind nicht unser Produkt", so Cook.

Obwohl der Apple-CEO vor allem Google mit der Bemerkung attackierte, sah sich auch Facebook, das das gleiche Geschäftsmodell hat, angegriffen. Im US-Wochenmagazin "Time" holt der Facebook-CEO Mark Zuckerberg (30) nun zum verbalen Gegenschlag gegen Apple-Chef Cook aus.

"Denken Sie, weil Sie Apple etwas zahlen, sind Sie plötzlich mit denen in Einklang? Wenn das so wäre, würde Apple seine Produkte viel billiger machen", so Zuckerberg im Interview. Das Werbegeschäftsmodelle nicht im Einklang mit Kundeninteressen betrachtet werde, sei die lächerlichste Vorstellung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, Facebook, Interview, Mark Zuckerberg, Preispolitik
Quelle: manager-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Studienabbruchs erhält Mark Zuckerberg nun seinen Harvard-Abschluss
Einwanderungspolitik: Mark Zuckerberg kritisiert den Präsidenten öffentlich
Mark Zuckerberg stellt Jarvis vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2014 20:38 Uhr von Dark_Niki
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ach das ganze rumgesicke vom zuckerberg geht mir echt auf die eierstöcke...
nicht nur das er nen haufen geld damit verdient unsere daten zu verhökern und mit whatsapp oder wie der dreck heisst auf alle möglichen daten die er verscheuern kann zugriff hat.. nein.. da will der sack für whootsup auch noch geld haben...
naja.. der nachname sagt alles !!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Studienabbruchs erhält Mark Zuckerberg nun seinen Harvard-Abschluss
Einwanderungspolitik: Mark Zuckerberg kritisiert den Präsidenten öffentlich
Mark Zuckerberg stellt Jarvis vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?