10.12.14 16:20 Uhr
 492
 

USA: Sicherheitschecks bei Amazon sind keine bezahlten Arbeitszeiten

Der Onlinehändler Amazon hat in den USA eine Klage von zwei Mitarbeitern für sich entschieden, welche die Wartezeiten bei Sicherheitschecks als bezahlte Arbeitszeit geltend machen wollten.

Nach Angaben der Kläger muss bei Amazon bis zu 25 Minuten gewartet werden. Der Onlinehändler hingegen spricht von maximal 90 Sekunden.

Die Richter begründeten ihr Urteil mit einem "arbeitnehmerfreundlichem" Gesetz aus dem Jahr 1947. Das Urteil hat in den USA weitreichende Bedeutung, da Sicherheitschecks in Betrieben verbreitet sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mich_selbst
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Urteil, Amazon
Quelle: web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2014 16:59 Uhr von omar
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn das vertraglich so geregelt ist (wovon ich ausgehe), sollten die Arbeitnehmer sich was neues suchen, oder es akzeptieren.
Ich sehe da jetzt nicht zwingend ein Problem dabei.
Es zwingt sie ja niemand, dort zu arbeiten...
Kommentar ansehen
10.12.2014 17:20 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Omar ,,schon mal was vom Arbeitsamt gehört ??
Die zwingen natürlich nicht nicht..die bitten..( eindringlichst und mit Strafen)...
Kommentar ansehen
10.12.2014 17:50 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind
"schon mal was vom Arbeitsamt gehört ??"

Welches Arbeitsamt? Wovon redest du?
Hast du den Text verstanden?
Kommentar ansehen
10.12.2014 19:32 Uhr von jschling
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja USA halt, ich denke in Deutschland hat das Urteil keinen Bestand und dieses Vorgehen würde beim Arbeitsgericht anders gesehen werden - zu Recht, insbesondere wenn es regelmässig zu den knapp 30 minütigen Verzögerungen beim Feierabend kommt. Will der Arbeitgeber eine solche Sicherheitsüberprüfung, muss er sehen, wie er das in die Arbeitszeit integriert.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?