10.12.14 15:29 Uhr
 1.083
 

Japan: Frau füllt verwaistes Dorf mit lebensgroßen Puppen auf

Das japanische Dorf Nagoro ist inzwischen verwaist, nur noch 35 Menschen leben in dem Bergort.

Die 65-jährige Tsukimi Ayano gehört noch zu den jüngeren Bewohnern und sorgt nun mit einer ungewöhnlichen Idee für Aufmerksamkeit: Sie füllt das Dorf wieder mit lebensgroßen Puppen auf.

Eigentlich ist die Aktion auch eine Demonstration gegen die drastische Entvölkerung von japanischen Orten und gegen den massiven Bevölkerungsrückgang.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Japan, Dorf
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump behauptet: "Ich mag das Twittern gar nicht"
Bayern: Polizei stellt Waffensammlung mit zwei VW-Bussen sicher
Verschwörungstheoretiker behaupten, alter Mann auf Bild ist Elvis Presley

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2014 16:45 Uhr von VerSus85
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die News ist so alt, das kam sogar schon mal bei Galileo und das will schon was heißen.
Kommentar ansehen
10.12.2014 21:35 Uhr von Fred_Flintstone
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich dachte schon da macht jemand Kunst in einem Gebiet um Fukushima.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?