10.12.14 14:28 Uhr
 324
 

AfD-Chef Bernd Lucke lobt Pegida als "gut und richtig"

Die Aufmärsche der rechtspopulistischen Bewegung "Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" (Pegida) sind sehr umstritten.

Nun hat sich der AfD-Chef Lucke zu den Demonstrationen geäußert und diese gelobt.

"Dass die Pegida-Demonstranten ausschließlich friedlich für ihre Ziele geworben haben, ist sehr zu begrüßen", so Lucke und es sei "gut und richtig", dass Bürger ihre "Sorgen über die Ausbreitung von radikalem islamistischen Gedankengut" ausdrücken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, AfD, Pegida, Bernd Lucke, Lucke
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-AfD-Chef Bernd Lucke begrüßt ausdrücklich Moschee-Bau in Erfurt
Erfurt: AfD-Gründer Bernd Lucke unterstützt Moscheebau
Politik: Bernd Lucke will sich als Vorstand der Partei Alfa zurückziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2014 14:40 Uhr von Katerle
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
sehr gut, dass sich diese leute nicht den mund verbieten lassen

immer mehr und mehr wird bestätigt, dass demokratie in diesem land nicht gern gesehen wird
und zur demokratie gehört auch das demonstrieren dazu

[ nachträglich editiert von Katerle ]
Kommentar ansehen
10.12.2014 14:43 Uhr von Klassenfeind
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
Sehe ich auch so !!!

Im übrigen könnte man die Containerdörfer ja auch mal dort aufbauen, wo die Journalisten, Politiker und Wirtschaftsbosse wohnen,welche im TV ständig davon reden,das wir Zuwanderung dringend brauchen.

Also in die Villengegenden ...dort hat man Flüchtlinge doch soo lieb !!

Am besten an den Wohnorten der Grünen Politiker, die der Meinung sind, wir müssten alle Flüchtlinge der Welt aufnehmen...


Ich verstehe das nicht, wieso tut man den Flüchtlingen das an und bringt sie genau dort unter, wo man genau weiß, die sind dort nicht beliebt ...dabei gibt es andere Möglichkeiten..zb. in Berlin..


Grunewald,Pfaueninsel,Zehlendorf....dort sind sie beschützt und behütet..

Satire-Modus aus...
Kommentar ansehen
10.12.2014 15:15 Uhr von usambara
 
+7 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.12.2014 15:24 Uhr von daiden