10.12.14 11:49 Uhr
 1.532
 

Fußball: Aleksandar Mitrovic bejubelt Tor mit obszöner Sex-Geste

Beim gestrigen Champions League Spiel der Borussia Dortmund gegen Anderlecht sorgte nicht das Ergebnis von 1:1 für Diskussionen sondern einen Geste zum Ausgleichstreffer Anderlechts.

Aleksandar Mitrovic machte nach seinem Tor eine obszöne Geste, indem er seine Zunge zwischen Zeige- und Mittelfinger nahm.

Die Gestik ist allgemein bekannt für Oralsex. Sein Gegner Ciro Immobile bejubelte sein Tor stilvoller: Er formte seine Hände zum Herz für seine schwangere Frau.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sex, Tor, Geste
Quelle: stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Fußball: Gladbach gegen Schalke in Europa-League-Achtelfinale ausgelost
Fußball: Bundesligaduell im Achtelfinale der Europa League

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2014 14:26 Uhr von Schnulli007
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ein zweitklassiger Spieler in einer zweitklassigen Mannschaft.
Gönnt ihm doch seine Freude an diesem unwichtigen Tor.
Kommentar ansehen
10.12.2014 14:39 Uhr von juNkbooii
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Beim diesem Satz hatte aber auch einer die Vereinsbrille auf .....

"Sein Gegner Ciro Immobile bejubelte sein Tor stilvoller: Er formte seine Hände zum Herz für seine schwangere Frau."
Kommentar ansehen
10.12.2014 16:17 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -2