10.12.14 08:07 Uhr
 709
 

Diese Lebensmittel verursachen möglicherweise Krebs

Etwa ein Drittel aller Krebserkrankungen lässt sich auf eine ungesunde Ernährung zurückführen. Besonders kohlenhydratreiche und frittierte Lebensmittel erhöhen das Risiko.

Auch verbranntes Grillfleisch kann krebserregend sein, da sich dabei der giftige Stoff "Benzypren" bilden kann.

Ist ein Lebensmittel verschimmelt, sollte es sofort entsorgt werden. Die toxischen Stoffe erhöhen nicht nur das Krebsrisiko sondern sind auch für den gesamten Organismus schädlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Satimania
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Risiko, Lebensmittel
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderärzteverband für Pflichtimpfung gegen Masern
Krankenkassen-Vergleich: "Focus" verklagt AOK, die nicht mitmachen will
Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2014 08:26 Uhr von Komikerr
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Zur Überschrift möchte ich anmerken:

Lebensmittel und Anderes begünstigen vielleicht Kerbs, aber sicher verursachen sie keinen Krebs.

Das ist ein Himmelweiter Unterschied.

Nach Stunden der Gespräche mit verschiedenen Onkologen wurde deutlich, dass bis heute nicht bekannt ist, was Krebs verursacht. Kein Arzt oder Mensch, ausser den Schreibern vom Focus und englischen Wissenschaftler, kennen auch nur einen konkreten Auslöser vom Krebs.
Kommentar ansehen
10.12.2014 08:32 Uhr von TinFoilHead
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN